1. „Germany’s next Topmodel“ startet unter Vorjahr, „Nord bei Nordwest“ siegt klar gegen „Die verlorene Tochter“

    Guter, aber kein sensationeller Auftakt für die neue „Germany’s next Topmodel“-Staffel: Mit 1,35 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 16,8% gab es schwächere Zahlen als vor einem Jahr, zudem verlor die Show in den Tages-Charts gegen „Der Lehrer“ und „GZSZ“. Im Gesamtpublikum gewann „Nord bei Nordwest“ – auch gegen die ZDF-Miniserie „Die verlorene Tochter“, die vom ZDF dennoch ganz klar als Erfolg verbucht werden kann.

  2. „Der Lehrer“ startet stark in die neue Staffel, „Sekretärinnen“ und „Schwester, Schwester“ nicht

    Licht und Schatten am neuen Serien-Donnerstag von RTL: Während die inzwischen achte Staffel von „Der Lehrer“ um 20.15 Uhr mit 17,6% bei den 14- bis 49-Jährigen – und dem Tagessieg – überzeugte, ging es für „Sekretärinnen – Überleben von 9 bis 5“ um 21.15 Uhr auf 11,3% und für den Neuling „Schwester, Schwester – Hier liegen Sie richtig!“ um 21.45 Uhr auf 11,0% herab. Den Tagessieg im Gesamtpublikum holte „Der Bergdoktor“ des ZDF.

  3. „Cobra 11“ und „Stirb langsam“ bringen „The Voice“ in Bedrängnis, „Irland-Krimi“ gewinnt erneut im Gesamtpublikum

    Die ProSiebenSat.1-Show „The Voice of Germany“ ist 2019 längst kein so großer Megahit mehr wie einst: Mit 1,09 Mio. 14- bis 49-Jährigen sahen am Donnerstagabend erneut so wenige zu wie nie zuvor, der Abstand auf RTLs „Cobra 11“ und den Vox-Film „Stirb langsam: Jetzt erst recht“ war nicht groß. Im Gesamtpublikum gewann der zweite „Irland-Krimi“ des Ersten, auch wenn im Vergleich zur Premiere Zuschauer abhanden gingen.

  4. „The Voice of Germany“ verliert deutlich Marktanteile, das ZDF gewinnt die Prime Time mit Siegfried-Lenz-Drama

    „The Voice of Germany“ scheint in diesem Jahr nicht so erfolgreich zu werden wie in den Vorjahren. Bereits jetzt ist die Show im jungen Publikum bei ProSieben auf einen Marktanteil von 16,7% gerutscht. Den Tag gewonnen hat sie dennoch. Im Gesamtpublikum lag um 20.15 Uhr das Siegfried-Lenz-Drama „Der Anfang von etwas“ vorn: 5,10 Mio. sahen es – mehr als die Leichtathletik-WM im Ersten.

  5. Interesse an Confed-Cup steigt: 8,62 Mio. sehen Deutschland-Chile

    Die deutschen Fußball-Fans scheinen Gefallen am jungen deutschen Confederations-Cup-Team zu finden. 8,62 Mio. sahen trotz Hochsommer-Wetter am Donnerstagabend das Match gegen Chile im Ersten – ein Marktanteil von 31,4%. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann das Spiel mit 2,57 Mio. und 28,1% deutlich. Schärfste Verfolger: „Inga Lindström“ und „Der Lehrer“.

  6. „Bergdoktor“ chancenlos gegen „Tatort“, Sat.1-Neustart „Liebe leicht gemacht“ floppt

    Gegen eine bärkenstarke „Tatort“-Wiederholung konnte „Bergdoktor“ Hans Sigl im ZDF wenig ausrichten. RTL punktete mit Formel 1, während ProSieben mit „American Hustle“ ziemlich Pech hatte. „Grill den Henssler“ muss bei Vox im „Sommer Special“ nach furiosem Auftakt etwas kleinere Würstchen grillen, bleibt aber erfolgreich. (Update!)

  7. Lindholm-„Tatort“ zum fünften Mal in Folge über der 10-Mio.-Marke, auch im jungen Publikum ein klarer Sieg

    Eindrucksvolle Zuschauerzahl für den neuesten „Tatort“-Fall von Charlotte Lindholm: 10,55 Mio. sahen zu – zum fünften Mal in Folge erreichte die Ermittlerin mehr als 10 Mio. Auch in der jungen Zielgruppe siegte der ARD-Krimi haushoch. Platz 2 geht in der Prime Time des Gesamtpublikums an das ZDF, bei den 14- bis 49-Jährigen an ProSieben.

  8. RTL lockt erneut mehr als 11 Mio. Fußball-Fans, „Dampfnudelblues“ best of the Rest

    Trotz überschaubarer Leistungen der deutschen Elf bleiben die Spiele der EM-Qualifikation bei RTL riesige Quotenhits. Erneut sahen mehr als 11 Mio. zu, 11,24 Mio. waren es genau beim Spiel in Irland. Mithalten konnte da natürlich niemand, das stärkste Programm der restlichen Sender war der „Dampfnudelblues“ im Ersten.

  9. Guter Staffelstart für „Cobra 11“, schwache Zahen für ZDF-Flüchtlings-Show, kleiner Aufwind für „Mila“

    Der Megahit von einst ist die Serie längst nicht mehr, doch für ordentliche Quoten ist sie noch gut: „Alarm für Cobra 11“ startete am Donnerstag mit dem Tagessieg im jungen Publikum und guten 15,9% in die neue Staffel. mies lief es hingegen wieder für „Got to Dance“ und „Mila“: Die Sat.1-Soap legte aber immerhin mal zu.

  10. Toller Start für Dunja Hayalis „Donnerstalk“, starkes Finale für „Wayward Pines“ auf Fox

    Erfolgreiche Premiere für den dritten ZDF-Sommer-Ersatz: 2,72 Mio. wollten am Abend den „ZDFdonnerstalk“ sehen – ein guter Marktanteil von 14,6% und die Marktführerschaft ab 22.15 Uhr. Ganz andere Zahlen – aber ebenfalls erfolgreiche – erzielte das Staffel-Finale der Serie „Wayward Pines“ auf Fox: 190.000 bescherten dem kleinen Sender tolle 0,7%.