1. „Bauer hat eine gute Krise“

    Derzeit zieht sich die Bauer Media Group aus einigen Märkten zurück. Wie viel Anteil hat daran die Corona-Pandemie? Ein Gespräch mit COO Veit Dengler

  2. Coup im Printmarkt: Was die Bauer Media Group mit der „Mitteldeutsche Zeitung“ vorhaben könnte

    Nun ist es Fakt: die Bauer Media Group greift sich die zu DuMont gehörende „Mitteldeutsche Zeitung“ in Halle. Damit kann das Hamburger Magazinhaus, zu dem bereits die „Magdeburger Volksstimme“ gehört, viele Synergien heben. Kartellrechtlich dürfte der Deal Bauer kaum Probleme bereiten. Beide Regionalblätter sind in verschiedenen Verbreitungsgebieten in Sachsen-Anhalt tätig.

  3. Bauer plant neues Publishing-Board: Hintergründe zum überraschenden Abgang von Verlagsmanager Jörg Hausendorf

    Der spektakuläre Abgang von Jörg Haussendorf bei Bauer Media gibt Rätsel auf. Der Verlagsmanager verlässt nach zehn Jahren das Hamburger Familienunternehmen. Er konnte sich mit Verlegerin Yvonne Bauer nicht über die künftige Strategie des Magazingeschäfts einigen. Auslöser sind möglicherweise auch Personalentscheidungen. Denn Yvonne Bauer will ein globales Board fürs Publishing schaffen, zu dem auch die ehemalige Chefin der Ostsee Zeitung und Lübecker Nachrichten gehört: Stefanie Hauer.

  4. Paukenschlag bei Bauer Media: Jörg Hausendorf verlässt das Haus, Veit Dengler übernimmt als COO

    Veit Dengler, Mitglied des Executive Boards der Bauer Media Group, ist ab sofort als Chief Operating Officer verantwortlich für das gesamte operative Geschäft des Unternehmens. Er übernimmt damit auch die Zuständigkeiten von Jörg Hausendorf, der bisher das Publishing-Business in Kontinentaleuropa für Bauer verantwortete. Hausendorf verlässt das Unternehmen, da er sich mit Verlegerin Yvonne Bauer nicht auf einen „zukünftigen Kurs“ verständigen konnte. 

  5. Bauer baut International und beim Radio um: mehr Macht für Jörg Hausendorf und Veit Dengler

    Bauer baut um: Aufgrund “unterschiedlicher Auffassungen hinsichtlich der Geschäftsentwicklung” verlässt der Osteuropa- und Radio-Chef, Witold Wozniak, das Unternehmen. Die Verantwortung für dessen Bereiche verteilt Verlegerin Yvonne Bauer nun auf die Schultern von Jörg Hausendorf und Veit Dengler.

  6. Bauer Media Group holt ehemaligen NZZ-Topmanager Veit Dengler in die Konzern-Geschäftsleitung

    Hochkarätige Personalie bei der Bauer Media Group: Ab 1. April startet der frühere McKinsey- und Dell-Manager Veit Dengler als neuer Konzergeschäftsleiter beim Hamburger Großverlag. Dort wird der 49-Jährige, zuletzt CEO der NZZ, u.a. für die Aktivitäten in Großbritannien, USA und Australien verantwortlich sein. Zudem soll er die Entwicklung neuer Geschäftsfelder der Bauer Media Group vorantreiben.

  7. NZZ-Chef Veit Dengler verlässt die Schweizer Mediengruppe

    Der Chef der NZZ-Mediengruppe, Veit Dengler (48), verlässt wegen unterschiedlicher Auffassungen über die künftige Ausrichtung den Schweizer Konzern. Verwaltungsrat und Geschäftsführer seien gemeinsam zum Schluss gekommen, die „Führung des Unternehmens in neue Hände zu legen“, hieß es in einer Mitteilung des Verlags am Mittwoch.

  8. Schweizer Design-Leak: So soll die aufgebretzelte „Neo“-NZZ aussehen

    Von wegen alt und konservativ: Mit großem Interesse schaut auch die deutsche Medienbranche nach Zürich. Dort versucht sich die ehrwürdige NZZ neu zu erfinden. Unter dem Projektnamen „Neo“ soll die Zeitung umgebaut und Online sowie Mobile ausgebaut werden. Watson.ch zeigt nun erste Seiten der NZZ-Neo-Nullnummer. Der erste Eindruck: Künftig scheint den NZZ-Leser mehr Zeit als FAZ zu erwarten.

  9. NZZ-Chef: E-Paper lesen ist wie Oper übers Telefon hören

    Die Neue Zürcher Zeitung will sich dem Branchentrend verweigern – und keine Stellen in Redaktionen abbauen. Stattdessen, sagte der CEO des Medienunternehmens Veit Dengler beim European Newspaper Congress, werde er in Qualitätsjournalismus investieren. Was für Traditionstitel wie die NZZ einmal keiner Betonung wert gewesen wäre, wird zur Nachricht.