1. Bei Radiowerbung auch 2021 coronabedingte Umsatzrückgänge erwartet

    Radioanbieter in Deutschland werden einer Prognose zufolge wegen der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr mit rückläufigen Umsätzen aus Werbung rechnen müssen. Die Erlöse mit Radiowerbung werden 2021 voraussichtlich um fünf Prozent auf 677 Millionen Euro zurückgehen, wie der Verband Privater Medien (Vaunet) am Montag zum Start der Medientage München mitteilte.

  2. Streaming und Pay-TV machen in Deutschland über vier Mrd. Euro Umsatz

    Vaunet, der Verband der privaten audiovisuellen Medien, hat seine neue Publikation „Pay-TV und Paid-VoD in Deutschland 2020/2021“ vorgestellt. Demnach erreichten die Umsätze von Pay-TV und Paid-VoD 2020 Umsätze in Höhe von 4,2 Mrd. Euro. Für 2021 wird ein weiterer Anstieg vorhergesagt.

  3. Anga Com Digital: Messe bietet Online-Kongress mit mehr als 40 Panels

    Auch die Anga Com hat es in diesem Jahr getroffen: Die eigentlich für Juni geplante Breitbandmesse findet wegen der anhaltenden Pandemie nicht in gewohnter Form statt. Dafür gibt es einen Online-Kongress vom 8. bis 10. Juni.

  4. Antenne Bayern tritt bei Vaunet aus

    Mit Antenne Bayern tritt der größte deutsche Privatradiosender zum Jahresende aus dem Verband Vaunet der privaten Medienanbieter aus. Antenne Bayern-Chef Felix Kovac bestätigte den Schritt gegenüber MEEDIA.

  5. Tim Werner neuer Vorsitzender des Vaunet-Arbeitskreises Pay TV

    Tim Werner, Vorstandsvorsitzender der Mainstream Media AG, ist einstimmig zum Vorsitzenden des Vaunet-Arbeitskreises Pay TV gewählt worden. Dort folgt er auf Katharina Behrends, die nach ihrem Ausscheiden bei NBC Universal im September den Vorsitz im AK PayTV abgegeben hatte.

  6. Rechteinhaber kritisieren BMJV-Entwurf zur Reform des Urheberrechts

    Eine breite Allianz von Verbänden und Institutionen von Rechteinhabern verschiedener Branchen kritisieren den Referentenentwurf zur Umsetzung der DSM-Richtlinie des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) scharf.

  7. Annette Kümmel zur neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt

    Annette Kümmel, Chief Sustainability Officer ProSiebenSat.1 Media SE, ist einstimmig als neue Vorstandsvorsitzende des Vaunet gewählt worden. Sie folgt Hans Demmel, der nicht erneut für den Vorstand kandidiert hatte.

  8. Zahl der Pay-TV-Abonnenten in Deutschland steigt

    Der Verband Privater Medien (Vaunet) hat eine aktualisierte Version seiner Publikation „Pay-TV in Deutschland 2019/2020“ vorgelegt. Demnach ist die Zahl der Pay-TV-Abonnenten hierzulande 2019 auch ca. acht Millionen gestiegen (2018: 7,8 Mio.). Auch die Gesamtreichweite wächst.

  9. Klaus Schunk gibt Vorstandstätigkeit ab

    Der langjährige Vorsitzende des Fachbereichsvorstandes Radio und Audiodienste im Privatfunk-Verband Vaunet, Klaus Schunk, gibt seinen Posten ab. Schunk hat zu Ende Juni auch seine Geschäftsführertätigkeit bei Radio Regenbogen aufgegeben

  10. Privatradios in der Corona-Krise: Malu Dreyer macht Hoffnung auf Erleichterung

    Die deutschen Privatradios haben Alarm geschlagen. Wegen der Corona-Krise drohten dramatische Werbe-Einbrüche, die die Existenz des dualen Systems gefährdeten, teilte der Verband Vaunet jüngst mit. Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz und Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder, macht den Sendern jetzt Hoffnung auf Erleichterung.