1. Zweimal mehr als 5 Mio. Zuschauer: starker Start für die ZDF-Miniserie „Die verlorene Tochter“

    Die sechsteilige Miniserie „Die verlorene Tochter“ hat am Montagabend eine gelungene Premiere im ZDF absolviert: 5,36 Mio. und 5,44 Mio. Menschen sahen die beiden ersten Folgen ab 20.15 Uhr. Auch die ARD-Doku-Reihe „Unsere Erde aus dem All“ startete erfolgreich, im jungen Publikum gewann die neue „Undercover Boss“-Folge die Prime Time.

  2. „Vermisst in Berlin“: ZDF siegt mit 5,88 Mio. Zuschauern für das Drama um verschwundene Flüchtlingskinder

    Starker Abend für das ZDF: 5,88 Mio. Zuschauer bescherten dem Drama „Vermisst in Berlin“ einen Marktanteil von 18,7% und den klaren Tagessieg. Der schärfste 20.15-Uhr-Konkurrent erreichte nur 3,3 Mio. Leute. Im jungen Publikum gewann „The Big Bang Theory“, RTLs „Undercover Boss“ rutschte ins Mittelmaß und die Sat.1-Serien „Der Bulle und das Biest“ und „Einstein“ bleiben Flops.

  3. Starker Start für den ZDF-Zweiteiler „Bier Royal“, schwacher Start für Chris Töpperwiens RTL-II-Sendung

    Die zweiteilige ZDF-Komödie „Bier Royal“ hat eine erfolgreiche Premiere hingelegt: 6,72 Mio. Menschen sahen am Montagabend zu, der Marktanteil lag bei grandiosen 21,0%. Auch die ARD-Doku „Die größten Flüsse der Erde“ besiegte um 20.15 Uhr sämtliche Privatsender. Keine erfolgreiche Premiere gab es für den „Currywurstmann“ Chris Töpperwien bei RTL II: Seine Sendung „In 90 Tagen zum Erfolg“ landete um 21.15 Uhr nur bei 4,7% im jungen Publikum.

  4. Handball-WM knackt die 10-Mio.-Marke, „Ich bin ein Star“ knackt im jungen Publikum nochmal die 40%-Marke

    Großartiger Erfolg für die Handball-WM: 10,02 Mio. Fans sahen das Hauptrunden-Spiel des deutschen Teams gegen Kroatien im ZDF, der Marktanteil lag bei 30,4%. Sogar über 40%, allerdings bei den 14- bis 49-Jährigen, erreichte später „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“. Den Tagessieg holte sich aber auch im jungen Publikum der Handball.

  5. ZDF siegt mit "Südstadt", "Der Blaue Planet" trotz leichter Verluste stark, "Young Sheldon" auf neuem Tief

    Das glänzend besetzte ZDF-Drama „Südstadt“ war am Montag der TV-Hit des Tages: 5,35 Mio. Menschen sahen es ab 20.15 Uhr – ein guter Marktanteil von 15,8%. Das Erste erreichte mit seiner Doku-Reihe „Der Blaue Planet“ 4,68 Mio. und 13,5%, RTL landete mit „Wer wird Millionär?“ bei 4,47 Mio. und 12,9%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „GZSZ““ vor den ProSieben-Serien „Young Sheldon“ und „The Big Bang Theory“, die aber beide etwas schlechter liefen als zuletzt.

  6. Wochenrückblick: Medienanwalt Schertz lobt die Bild und Detlef Soost wandelt auf Wallraffs Spuren

    Pünktlich zum Karnevals-Höhepunkt zieht die SPD alle Register und hält nicht nur die mediale Öffentlichkeit in Atem. ARD-Chef Ulrich Wilhelm hält Google für einen Nachrichtenanbieter. Medienanwalt Christian Schertz lobt die Bild-Zeitung und Detlef „D“ Soost geht für RTL undercover in Tanzschulen. Der MEEDIA-Wochenrückblick.

  7. Erfolgreiche Staffel-Premiere für den "Undercover Boss", "Young Sheldon" stabil stark, ZDF siegt mit "Spuren des Bösen"

    Die neue „Undercover Boss“-Staffel ist bei RTL stark gestartet: 1,91 Mio. 14- bis 49-Jährige entsprachen 18,8%. „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ erreichte danach 2,68 Mio. und 38,7%. In der Stunde zwischen 20.15 Uhr und 21.15 Uhr gewann hingegen ProSieben das Rennen: mit „The Big Bang Theory“ und „Young Sheldon“. Im Gesamtpublikum siegte die 20-Uhr-„Tagesschau“, um 20.15 Uhr lag der ZDF-Krimi „Spuren des Bösen“ vorn.

  8. „Wider den tierischen Ernst“ chancenlos gegen „Spreewaldkrimi“, „Lethal Weapon“ sehr stabil

    Starker Abend für das ZDF: Der „Spreewaldkrimi“ gewann souverän die Prime Time, die 5,75 Mio. Seher sind die beste Zahl für die Reihe seit fast drei Jahren. Chancenlos war der ARD-Karneval „Wider den tierischen Ernst“, den 3,93 Mio. einschalteten. Gute Nachrichten für Sat.1: „Lethal Weapon“ blieb fast genau auf dem Niveau der Premiere vor einer Woche, RTLs „Undercover Boss“ stürzte hingegen wieder ab.

  9. Guter, aber unspektakulärer Start für „Lethal Weapon“, „Undercover Boss“ erholt sich wieder

    Gute Premiere für die neue Sat.1-Serie „Lethal Weapon“: 1,25 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen die erste Folge am Montagabend – 11,0%. Aufatmen wird auch RTL: Nach dem Einbruch in der vorigen Woche ging es für den „Undercover Boss“ diesmal wieder deutlich nach oben. Den Prime-Time-Sieg holte sich in der jungen Zielgruppe aber „The Big Bang Theory“, im Gesamtpublikum der ZDF-Krimi „Neben der Spur“.

  10. ZDF-Zweiteiler „Landgericht“ startet etwas verhalten, RTL-Abend bricht ohne Dschungel ein

    Vor zwei Wochen überzeugte im ZDF noch der Zweiteiler „Das Sacher“. Der nächste Zweiteiler, „Landgericht – Geschichte einer Familie“ konnte am Montag aber nicht an den „Sacher“-Erfolg anknüpfen. 4,89 Mio. Zuschauer entsprachen ordentlichen, aber unspektakulären 14,5%. Um 20.15 Uhr musste sich der Film zudem „Wer wird Millionär?“ geschlagen geben. Vor allem im jungen Publikum brach der RTL-Abend aber nach Ende von „Ich bin ein Star“ ein.