1. "Um Himmels Willen": ARD-Serien stärker als Supercup und Leichtathletik

    Das ARD-Serien-Doppelpack hat sich am Dienstagabend einmal mehr bewährt. Das Dauerduell zwischen Bürgermeister Wöller (Fritz Wepper) mit Ordensschwester Hanna (Janina Hartwig) in der Serie „Um Himmels Willen“ interessierte ab 20.15 Uhr 4,32 Millionen Zuschauer – der Marktanteil betrug 15,2 Prozent. Die Krankenhaussoap „In aller Freundschaft“ sahen danach ab 21.00 Uhr sogar 4,75 Millionen Menschen (16,2 Prozent).

  2. Über 7 Mio. Fans sehen Frauen-Fußball im ZDF, katastrophaler Start für die kabel-eins-Reihe „Unser neuer Chef“

    Die TV-Quoten der Frauen-Fußball-EM steigen. Nach zweimal fast 6 Mio. Fans sahen das dritte Vorrunden-Spiel des deutschen Teams sogar mehr als 7 Mio. Der Einzug ins Viertelfinale dürfte die Zuschauerzahl weiter steigen lassen. Trotz guter Quoten verloren haben dadurch am Dienstag die beiden ARD-Serien „Um Himmels Willen“ und „In aller Freundschaft“.

  3. ZDF mit „Eis-Test“ chancenlos gegen ARD-Serien, Sat.1-Magazin „akte 20.17“ mit besten Quoten seit Monaten

    Eigentlich ein schönes Sommer-Thema: Das ZDF probierte es am Dienstagabend mit „Langnese, Schöller & Co. – Der große Eis-Test mit Nelson Müller“. Die ganz großen Quoten gab es aber nicht, mit einem Marktanteil von 9,4% war der 45-Minüter chancenlos gegen die ARD-Serien. Im jungen Publikum gewann RTL mit „GZSZ“ und „Bones“, bei Sat.1 sprang „akte 20.17“ erstmals seit April über die 10%-Marke.

  4. ARD-Serien dominieren, RTLs „Bones“ holt mit neun Jahre alten Folgen beste Marktanteile seit 2015

    Überraschend starke Quoten für den RTL-Dauerbrenner „Bones – Die Knochenjägerin“. Mit 1,31 Mio. und 1,37 Mio. 14- bis 49-Jährigen gewann die Serie den Tag und holte mit 15,9% und 15,7% die besten Marktanteile für die Serie seit 2015. Klar unter dem Soll blieb hingegen wieder ProSieben, im Gesamtpublikum siegte das ARD-Duo „In aller Freundschaft“ und „Um Himmels Willen“.

  5. Vox schiebt sich mit „Sing meinen Song“ vors ZDF, „Circus Halligalli“ zum Abschied zweistellig

    Mit Kelly-Family-Evergreens als Tauschsongs interessierte „Sing meinen Song“ am Dienstagabend über 2,5 Mio. Zuschauer und war damit erfolgreicher als das ZDF zur gleichen Zeit. Im jungen Publikum reichte es für einen fantastischen Marktanteil. Bei ProSieben verabschiedete sich „Circus Halligalli“ von seinen Fans – mit besseren Werten als zuletzt.

  6. „ZDFzeit“ versagt mit „Königliche Dynastien“, „Sing meinen Song“ erneut Tagessieger im jungen Publikum

    Während sich Vox über den anhaltenden Erfolg von „Sing meinen Song“ freuen kann, hat das ZDF mit seiner Adelsberichterstattung Probleme. „Die Coburger“ landeten weit abgeschlagen hinter den wieder erstarkten ARD-Serien.

  7. 8 Mio. Fans sehen Länderspiel in Dänemark, „Sing meinen Song“ besiegt alle anderen Privatsender

    Das Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft der Männer in Dänemark hat rund 8 Mio. Fans zum ZDF gelockt, obwohl die Stars des Teams fehlten. Damit gewann das Match auch gegen die ARD-Dienstags-Serien deutlich. Bei den 14- bis 49-Jährigen siegte der Fußball ebenfalls. In beiden Zuschauergruppen auf Platz 1 der privaten Prime-Time-Programme: Vox-Show „Sing meinen Song“.

  8. Vox-Show "Sing meinen Song" startet stark – aber nicht ganz so stark wie 2015 und 2016

    12,9% bei den 14- bis 49-Jährigen und Platz 1 in der 20.15-Uhr-Wertung: Die Vox-Sendung „Sing meinen Song“ ist auch 2017 ein Hit. Allerdings: 2015 und 2016 startete sie noch besser in die Staffel. Im Gesamtpublikum hatte unterdessen Das Erste die Nase vorn – sehr souverän mit „In aller Freundschaft“, „Um Himmels Willen“ und dem „Brennpunkt“.

  9. ARD-Serien klar vor „Ikea, Roller & Co.“ im ZDF, „Circus Halligalli“ erholt, One punktet mit ESC-Halbfinale

    Billy-Regale und Boxspring-Betten im „Extremtest“ führten das ZDF im jungen Publikum an die Zweistelligkeit heran, im Gesamtpublikum siegten „Um Himmels Willen“ und „In aller Freundschaft“ aber deutlich. Für ProSieben lief der Abend erfreulicher als zuletzt. One erzielte gute Werte mit dem ersten ESC-Halbfinale aus Kiew.

  10. "Um Himmels Willen" gewinnt mit Staffel-Premiere, Champions League beachtlich, "Circus Halligalli" miserabel

    Die ARD-Erfolgsserie „Um Himmels Willen“ kehrte am Dienstag mit einem Tagessieg zurück: 5,50 Mio. sahen den Auftakt der 16. Staffel – ein toller Marktanteil von 17,7%. Hinter „In aller Freundschaft“ folgt die Champions League, die auch ohne deutsche Beteiligung mehr als 5 Mio. Fans erreichte. Im jungen Publikum gewann „Bones“ die Prime Time – ebenfalls vor einer starken Champions League.