1. Trotz eines Sieges im jungen Publikum: „The Masked Singer“ kommt nicht ganz in alter Stärke aus der Corona-Pause

    Nach zwei Wochen Pause wegen Corona-bedingten Ausfällen in der Produktion, ging ProSiebens „The Masked Singer“ am Dienstagabend weiter: 2,45 Mio. 14- bis 49-Jährige bescherten der Show den Tagessieg und einen Marktanteil von 24,6%. Grandiose Zahlen, die aber unter denen der jüngsten Ausgaben lagen. Ganz vorn im Gesamtpublikum: Nachrichten und „ARD extra“ vor „Um Himmels Willen“ und „In aller Freundschaft“.

  2. „Höhle der Löwen“ springt dank „Masked Singer“-Pause auf Staffel-Hoch und gewinnt die Prime Time bei 14-49

    Die Corona-bedingte Pause der ProSieben-Show „The Masked Singer“ hat dem Vox-Konkurrenten „Die Höhle der Löwen“ zu einem neuen Staffelrekord verholfen: 1,35 Mio. 14- bis 49-Jährige entsprachen 14,4% und dem Prime-Time-Sieg. ProSieben erzielte mit „The Amazing Spider-Man“ immerhin 11,2%, RTL mit den „25 schrecklich-schönsten Familiengeschichten“ nur 8,0%. Den Tagessieg holte sich bei Jung und Alt die 20-Uhr-„Tagesschau“.

  3. ARD und ZDF dominieren den Dienstag, „Die Rosenheim-Cops“ holen ihre beste Vorabend-Zahl seit 2016

    Angesichts der Absage des eigentlich geplanten Fußball-Länderspiels Deutschland-Italien, das bei RTL gelaufen wäre – und der Corona-bedingten Unterbrechung der „Masked Singer“-Staffel hatten Das Erste und das ZDF am Dienstag leichtes Spiel. Auf den ersten zehn Rängen der Tages-Charts finden sich nur öffentlich-rechtliche Sendungen. Besonders heraus sticht dabei die ZDF-Serie „Die Rosenheim-Cops“.

  4. Nur 7,7% bei den 14- bis 49-Jährigen: enttäuschender Start für die „Big Brother“-Tageszusammenfassungen

    „Big Brother“ bescherte dem Sat.1-Vorabend mit der ersten Tageszusammenfassungen keinen massiven Aufschwung: Nur 490.000 14- bis 49-Jährige sahen zu, der Marktanteil lag bei enttäuschenden 7,7%. In der Prime Time lief es für die Kollegen von ProSieben mies: „Schlag den Besten“ blieb diesmal bei 8,3% hängen. Erfolgreich war am Vorabend und in der Prime Time RTL, im Gesamtpublikum gewannen die ARD-Serien.

  5. „Schlag den Besten“ versagt zum Staffelstart komplett, ZDF-Doku „Ein Tag in Auschwitz“ sehr erfolgreich im jungen Publikum

    Bitterer Abend für ProSieben: Die erste von fünf neuen Folgen der Show „Schlag den Besten“ blieb mit Mini-Publikum deutlich unter dem Sender-Normalniveau. Den Tagessieg holte sich im jungen Publikum stattdessen souverän RTLs „DSDS“. Spannend: Prime-Time-Platz 2 ging bei den 14- bis 49-Jährigen an die ZDF-Doku „Ein Tag in Auschwitz“.

  6. Riesiges Interesse an der Jan-Fedder-Trauerfeier im NDR Fernsehen, „Ich bin ein Star“ fällt erstmals 2020 komplett unter das Vorjahr

    Erstaunliche Zuschauerzahlen für die Trauerfeier des Schauspielers Jan Fedder, die das NDR Fernsehen live übertrug: 1,54 Mio. Leute sahen ab 13.45 Uhr 2:15 Stunden lang zu, der Marktanteil lag bundesweit bei für NDR-Verhältnisse extremen 14,1%. Am Abend hatten die ARD-Serien „In aller Freundschaft“ und „Um Himmels Willen“ die Nase vorn. „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ fiel erstmals in der aktuellen Staffel auch bei den Marktanteilen unter die des Vorjahres.

  7. Das ZDF triumphiert mit „James Bond“ und drückt „Deutschland sucht den Superstar“ klar unter Vorjahr

    Das ZDF hat mit der Wiederholung von „James Bond 007 – Spectre“ den Dienstag für sich entschieden: 5,54 Mio. sahen insgesamt zu – mehr als bei den neuen Folgen von „Um Himmels Willen“ und „In aller Freundschaft“ im Ersten – und mehr als bei „Deutschland sucht den Superstar“, das noch deutlicher unter die Vorjahreswerte fiel als beim Staffel-Auftakt am Samstag.

  8. 17% Marktanteil: Frauen-Fußball-WM auch nach dem Ausscheiden des deutschen Teams stark

    Obwohl die deutsche Mannschaft nicht mehr dabei ist, interessieren sich viele Fußball-Fans noch für die Frauen-WM: 4,18 Mio. sahen am Dienstagabend das spannende Halbfinale England-USA im ZDF – ein starker Marktanteil von 17,0%. Erfolgreicher waren in der Prime Time nur die ARD-Serien-Hits „Um Himmels Willen“ und „In aller Freundschaft“.

  9. Haushoher Tagessieg für das 8:0 in der EM-Quali, RTL II und Vox behaupten sich dennoch im jungen Publikum

    Das klare 8:0 der deutschen Männer-Fußball-Nationalmannschaft gegen Estland war der überragende TV-Hit des Dienstags. 8,38 Mio. sahen die zweite Halbzeit bei RTL. Erfolgreichstes Nicht-Fußball-Programm waren „Um Himmels Willen“ und „In aller Freundschaft“ mit etwas mehr als halb so vielen Zuschauern, bei den 14- bis 49-Jährigen schlugen RTL II und Vox in der Prime Time sämtliche anderen RTL-Konkurrenten.

  10. „Joko & Klaas gegen ProSieben“ stabil stark, RTL II punktet mit „Pleite unter Palmen“-Pilotfolge

    Mit recht stabilen Marktanteilen gewann auch die zweite Ausgabe von „Joko & Klaas gegen ProSieben“ die Prime Time des jungen Publikums. Die RTL- und Sat.1-Serien waren chancenlos, Sat.1 landete auch noch hinter Vox und RTL II, das mit der ersten Folge von „Pleite unter Palmen“ punktete. Im Gesamtpublikum dominierten die ARD-Serien „In aller Freundschaft“ und „Um Himmels Willen“.