1. „Tatort“ und Fußball siegen im TV, „Jurassic World“ im Kino

    Auch wenn das Sommerwetter absolute Mega-Hits im Fernsehen und Kino verhindert hat, gab es am Wochenende Erfolge: Das größte TV-Publikum erreichten der „Tatort“ aus Hamburg und die UEFA Nations League bei RTL, im Kino sprang „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“ auf Platz 1 der deutschen Charts.

  2. Gegner England lockt viel mehr TV-Fußball-Fans als Italien

    Nachdem das Nations-League-Spiel Italien-Deutschland im Durchschnitt nichtmal 6 Millionen Leute zu RTL lockte, lief es am Dienstag für die Partie Deutschland-England viel besser: 8,81 Millionen sahen im ZDF zu – 33,9 Prozent. Stärkster Prime-Time-Konkurrent waren die ARD-Serien.

  3. Pfingst-TV: ARD triumphiert mit „Tatort“, RTL punktet mit „Turmspringen“

    Der neue „Tatort“ aus Dresden hat der Krimi-Reihe am Pfingstmontag klar überdurchschnittliche Marktanteile beschert. Auch am Sonntag gewann ein „Tatort“ bei Jung und Alt, am Samstag dominierte der Nations-League-Fußball und am Freitag überzeugte das „RTL Turmspringen“ im jungen Publikum mit 21,6 Prozent.

  4. RTL sichert sich Rechte für Fußball-Länderspiele bis 2028

    Langfristiger Vertrag: RTL sichert sich einen Großteil der deutschen Fußball-Länderspiele bis 2028. Das teilt das Medienunternehmen mit. Die andere Hälfte der Spiele werden aller Voraussicht nach bei ARD und ZDF zu sehen sein.

  5. Mehr als 7 Millionen Zuschauer bei historischem Debakel

    Die deutsche Fußballnationalmannschaft musste am Dienstagabend in Spanien die zweithöchste Niederlage ihrer mehr als 110-jährigen Länderspielgeschichte hinnehmen. Gut 7,3 Mio. Zuschauer waren im Ersten live dabei.

  6. Mit mehr als 8 Mio. Fans: Platz 1 für die Nationalmannschaft

    Das Nations-League-Spiel gegen die Schweiz konnte die deutsche Fußballnationalmannschaft am Dienstag nicht gewinnen, das Quotenrennen schon.