1. Twitter arbeitet an Langformat „Notes“

    Twitter arbeitet an einem Langformat für umfangreichere Texte. Der Kurznachrichtendienst testet das neue Feature „Notes“ mit einer kleinen Autoren-Gruppe. Das neue Format soll weltweit ausgerollt werden, ist derzeit in Deutschland aber noch nicht abrufbar.

  2. Musks Twitter-Rezept: eine Milliarde Nutzer, aber weniger Mitarbeiter

    Tech-Milliardär Elon Musk will nach einer Twitter-Übernahme auch bei der Produktentwicklung des Dienstes mitmischen. Er gehe davon aus, dass die Mitarbeiter auf seine Vorschläge zu Funktionen hören würden, sagte Musk bei einer Videokonferenz mit Twitter-Beschäftigten. Unter den Produktideen, die Musk dabei am Donnerstag nannte, war zum Beispiel, für die heute kostenlose Verifizierung der Nutzer Geld zu nehmen. Auch bekräftigte er die Absicht, gegen automatisierte Bot-Accounts anzukämpfen.

  3. Elon Musk und das Twitter Logo. Bei Twitter stimmt man einer Übernahme durch den Tesla-Milliardär zu.

    Musk droht erneut mit Ausstieg aus Twitter-Deal

    Tech-Milliardär Elon Musk verstärkt seine Bemühungen, sich den Weg für einen Ausstieg aus dem Deal zur Übernahme von Twitter offenzuhalten. Als Grund nennt er die fehlende Bereitschaft der Plattform-Betreiber, interne Daten und Informationen zu Fake- und Spam-Accounts preiszugeben.

  4. Interview-Tipps von Toni Kroos

    Vor dem Axel-Springer-Gebäude weht die Regenbogen-Flagge, in einem Gast-Kommentar der „Welt“ aber wird queer-geschossen (sorry). Die Sexualität einer Bundeswehr-Offizierin wurde vor Gericht verhandelt. Christian Lindners Äußeres wurde auf Twitter verhandelt. Und Fußball-Superstar Toni Kroos weiß, welche Fragen er gerne verhandeln würde. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  5. Twitter: Millionen-Strafe nach Datenschutzklage

    Twitter hat laut Vorwürfen der US-Regierung Telefonnummern und E-Mail-Adressen von Nutzern für seine Werbeplattform verwendet – das kostet den Online-Dienst nun 150 Millionen Dollar. Derweil gehen Investoren rechtlich gegen Elon Musk vor, der sich seine Twitter-Aktien zu einem „künstlich niedrigen Preis“ gekauft habe.

  6. BigTech Weekly

    Warren Buffett vs. Michael J. Burry: Ist Apple jetzt „The Big Short“?

    Buffett gegen Burry – so lautet das spannendste Duell der Wall Street in diesen Tagen. Auf der einen Seite der erfolgreichste Anleger aller Zeiten, auf der anderen ein legendärer Hedgefondsmanager. Objekt der Zwietracht: Apple! Der eine Investor wettet auf fallende, der andere auf steigende Kurse beim einst wertvollsten Konzern der Welt. Wer hat recht?

  7. Twitter startet neues Feature Communities

    Nach dem Ende der Beta-Phase ist die neue Twitter-Funktion Communities nun in ganz Deutschland verfügbar. Twitter-User mit ähnlichen Interessenslagen sollen so in direkten Austausch treten können.

  8. Elon Musk und das Twitter Logo. Bei Twitter stimmt man einer Übernahme durch den Tesla-Milliardär zu.

    Deal zum Twitter-Kauf vorläufig ausgesetzt

    Sucht Elon Musk schon nach einem Weg, aus dem teuren Twitter-Kauf rauszukommen? Der Deal sei ausgesetzt, er wolle erst Daten zur Nutzerbasis sehen. Unklar blieb zunächst, ob der Tesla-Chef so einfach aus der Vereinbarung aussteigen kann.

  9. Musk stellt Trump Rückkehr zu Twitter in Aussicht

    Ex-Präsident Donald Trump kann sich Hoffnungen machen, rechtzeitig zum Rennen ums Weiße Haus 2024 zu Twitter zurückkehren zu können. Tech-Milliardär Elon Musk, der gerade dabei ist, Twitter zu übernehmen, würde Trump wieder auf die Plattform lassen. Die Entscheidung, Trump zu verbannen, sei „moralisch falsch und einfach nur dumm“ gewesen, kritisierte Musk am Dienstag in einem Videointerview bei einer Veranstaltung der „Financial Times“.

  10. Imago Imagebroker

    Studie zu Social Ads: Preise hoch, Nachfrage niedrig

    Während sich die meisten digitalen Werbesegmente über eine Erholung freuen oder wie DOOH sogar den Beginn eines Booms sehen, herrscht im Segment Social Media Advertising Katerstimmung. Im aktuellen Quartalsbericht von eSome ist von „Ausnahmezustand“ die Rede. Um 35 Prozent stürzte der Markt allein Ende Februar ab.