1. „Promis unter Palmen“ schlägt knapp Jubiläumsfolge von „GZSZ“

    Der RTL-Dauerbrenner „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ feierte mit der 7.000 Folge ein Jubiläum in Spielfilmlänge. Mit 1,65 Mio. 14- bis 49-jährigen Zuschauern und einem Marktanteil von 17,9% konnte die Soap allerdings nicht den Tagessieg beim jungen Publikum erreichen. „Promis unter Palmen“ auf Sat.1 lief ein Stück besser.

  2. „The Masked Singer“ erreicht mit Staffel-Finale phänomenale 36,9% beim jungen Publikum

    Es wurde viel spekuliert, wer bei „The Maskes Singer“ im Kostüm des Faultiers steckte. Statt Stefan Raab war es der Schauspieler Tom Beck, dem auch der Sieg gelang. ProSieben feierte hierbei eine sensationelle TV-Quote beim jungen Publikum im Alter von 14 bis 49.

  3. „Germany’s Next Topmodel“: Heidi Klums Mädchen legen mit Staffel-Rekord auf satte 20,8% zu

    „Germany’s next Topmodel“ erzielte am Donnerstagabend bei den 14- bis 49-Jährigen hervorragende Zuschauerzahlen. 1,96 Millionen junge Menschen verfolgten die Casting-Show, die in der Folge mit viel Lack und Leder aufwartete. Kein Wunder, denn Pussycat-Doll Nicole Scherzinger unterstützte Heidi Klum.

  4. Mediengruppe RTL Deutschland beantragt Kurzarbeit und setzt auf Maskenpflicht

    Die Kurzarbeit bei den Mediengruppe RTL von 80 Prozent soll ab Mai zunächst für vier Monate gelten. Das Unternehmen will den Mitarbeitern das Gehalt in der Zeit allerdings auf 100 Prozent aufstocken und auch eine interne Maskenpflicht einführen.

  5. Liqui Moly startet bundesweite Radiokampagne

    Zum ersten Mal überhaupt wirbt Liqui Moly in ganz Deutschland und Österreich im Radio.

  6. ProSiebenSat.1 nimmt Prognose und Dividendenvorschlag für 2019 zurück

    ProSiebenSat.1 nimmt wegen der Corona-Krise die Jahresprognose und den Dividendenvorschlag zurück. Die Werbeumsätze sanken im ersten Quartal nach ersten Stornierungen von Buchungen um 4 Prozent. Mit einem Minus 40 Prozent rechnet der Konzern für das Gesamtjahr. Aber es gibt auch Lichtblicke.

  7. Andrea Malgara, Geschäftsführer Mediaplus

    Gastbeitrag: Stell dir vor, alle schauen TV – und keiner wirbt

    In der Corona-Krise sind die TV-Nutzungszahlen stark gestiegen. Gleichzeitig brechen die TV-Budgets ein. Andrea Malgara, Geschäftsführer von Mediaplus, sieht Chancen für Werbungtreibende zu profitieren. Sie sollten jetzt antizyklisch, wie Börsenlegende Warren Buffett, handeln und investieren.

  8. Avantgarde bringt Semperoper auf die Couch

    Die Semperoper geht einen neuen Weg, um auch während der Corona-Pandemie Operngenuss zu ermöglichen. Gemeinsam mit der Brand-Experience-Agentur Avantgarde hat „Semperoper Erleben“ eine neunteilige „Sofa-Tour“ umgesetzt, die in Social Media und im Sachsen-TV ausgestrahlt wird.

  9. „Krisenmarketing“: Warum Werbungtreibende nun ihre Etats nicht einfrieren sollten

    Auf der einen Seite informieren sich Menschen verstärkt wegen der Corona-Krise. Auf der anderen Seite fahren Werbungtreibende ihre Spendings zurück. Dies ist laut Robert Jacobi, Managing Partner bei The Nunatak Group, ein fataler Fehler, der das Vertrauen in Marken dauerhaft schädigen könnte.

  10. OWM fordert Umdenken bei linearen TV-Vermarktern mit Neun-Punkte-Plan

    Die Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM) fordert mit einem Neun-Punkte-Programm ein neues Marktmodell für Video und eine neue Qualität der Zusammenarbeit im Markt. Dazu gehört eine Gesamtlösung für die Mess- und Währungsfragen sowie die Preispolitik der Bewegtbild-Vermarkter.