1. Keine guten Quoten für Scholz-Interview auf RTL

    Das Interesse an Erklärungen von Bundeskanzler Olaf Scholz zu seiner Politik hielt sich beim Publikum am Montagabend eher in Grenzen. Weit beliebter bei Jung und Alt waren klassische Dauerbrenner wie „Bauer sucht Frau“ oder „Die Höhle der Löwen“. Die Sat.1-Reihe „Liebe im Sinn“ endet genauso schlecht wie sie begonnen hatte.

  2. Neuer Rekord: Knapp sechs Millionen sahen den 6. Wien-Krimi

    Erfolgreiche Ermittlungen am Donnerstagabend im Ersten. Der neueste „Wien-Krimi“ übernahm mit großem Abstand die Führung im TV-Ranking. In der jüngeren Zielgruppe überwog die Neugier auf die Top 10 der Show „GNTM“ auf ProSieben. Der Sender Vox überholte RTL zur Prime Time.

  3. Steigende Zuschauerzahlen beim 2. Halbfinal-DFB-Pokalspiel

    Beim zweiten Halbfinalspiel im DFB-Pokal wuchs die Zuschauerzahl nochmals um eine halbe Million und holte im Ersten den erneuten Tagessieg. Abseits von Fußball und Nachrichten punktete der ZDF-Krimi. Für die Entertainer Joko & Klaas auf ProSieben reichten 15 Minuten für gute Quoten.

  4. Die große Oster-TV-Quoten-Analyse

    Zu den Erfolgsformaten an den Osterfeiertagen zählte neben dem Klassiker „Traumschiff“ am Ostermontag auch „Der Tatort“ und die Show „Höhle der Löwen“. „Der König von Palma“ auf RTL und die Sat.1 Datingshow „Liebe im Sinn“ floppten.

  5. Drama „Auf dem Grund“ erfolgreichster ARD-Mittwochsfilm seit November

    Für die ARD war es der beste „FilmMittwoch“ seit langem. Das Drama „Auf dem Grund“ sorgte für gute Quoten im Gesamtpublikum und kam auch bei den Jüngeren gut an. Ebenso einig waren sich beide Altersgruppen beim Verlierer des Tages: RTL Zweis „Family Project“ konnte kaum jemanden begeistern.