1. Geschäftsführer Matthias Alberti verlässt Unternehmen

    Nach zehn Jahren ist Schluss: Matthias Alberti, Geschäftsführer im Bereich Development, verlässt Kimmig Entertainment. Sein Ziel: unbekannt.

  2. ARD verlängert die Corona-Unterstützung für Produktionsfirmen

    Die ARD verlängert ihre Unterstützung für TV-Produktionen über den Juli hinaus und fordert weiterhin einen Corona-Ausfallfonds vom Bund.

  3. „Gemeinsames Powerhouse“: Sky und HBO schließen sich für Serien-Produktionen zusammen

    Die Pay-TV-Anbieter Sky und HBO schließen sich für gemeinsame Serienproduktionen zusammen. Ziel sei es, innerhalb der nächsten zwei Jahre mindestens zwei Dramaserien pro Jahr in Auftrag zu geben – der Umfang der Koproduktions-Partnerschaft liegt bei 250 Millionen Dollar. Die Ausstrahlung des ersten gemeinsamen Projektes ist bereits für 2018 geplant.