1. Corona-Informationsbedürfnis beflügelt ARD-Quoten

    Das Erste war der Gewinner des TV-Monats Oktober: Mit 11,3 Prozent lag der Sender im Gesamtpublikum 0,6 Punkte über dem Vormonat. Ein Grund: Die „Tagesschau“ profitierte massiv vom Informationsbedürfnis der Bevölkerung in Sachen Corona.

  2. Starker Monat für das ZDF, Eurosport und RTL Zwei

    Der September hat insbesondere Eurosport einen tollen Marktanteil beschert: Mit 0,8 Prozent war der Kanal so stark wie seit Februar 2018 nicht mehr. Auch für das ZDF und RTL Zwei lief es im September super.

  3. Schwächster Marktführer der TV-Geschichte: RTL fällt auf 10 Prozent

    Einen geringeren Monats-Marktanteil hatte die Nummer 1 der 14- bis 49-Jährigen noch nie: RTL fiel im August auf 10,0 Prozent, blieb damit dennoch an der Spitze. Im Gesamtpublikum bleibt das ZDF souverän vor dem historisch schwachen Ersten.

  4. RTL und ProSieben verlieren deutlich, Sky Sport Bundesliga mit neuem Rekord

    Die Verlierer des Fernsehmonats Juni heißen RTL und ProSieben. Beide großen Privatsender büßten sowohl im jungen, als auch im Gesamtpublikum deutlich Marktanteile ein. Zulegen konnten insgesamt hingegen das ZDF und Das Erste, einen neuen Rekord stellten die Sky-Sport-Bundesliga-Sender auf

  5. 100 Prozent Krimis und Tagesschauen in der Top 20

    Das Ranking der 20 meistgesehenen TV-Programme des Monats ist diesmal sehr monothematisch. Es besteht ausschließlich aus Krimis und Tagesschau-Ausgaben. Die Nummer 1 der Sender bleibt unangefochten das ZDF

  6. TV-Monat März: Corona-Krise sorgt für heftige Marktanteils-Verschiebungen, ntv erzielt neuen Alltime-Rekord

    Das extreme Interesse der Deutschen an Nachrichten und Sondersendungen zum neuen Coronavirus hat die Marktanteile der TV-Sender und die Top-20-Charts der populärsten Sendungen kräftig durcheinander gewirbelt. Insbesondere im jungen Publikum gab es deutliche Zuwächse für Das Erste und das ZDF, sowie die Infosender ntv und Welt. ntv war hier sogar so stark wie nie zuvor.

  7. TV-Monat Februar: nur noch 5,3% im Gesamtpublikum – Sat.1 fällt auf 30-Jahres-Tief

    Auch wenn RTL nach seinem Dschungel-Erfolgs-Monat Januar mit klaren Verlusten wieder auf sein Normalniveau fiel, heißt der Verlierer des TV-Monats Februar Sat.1: Mit 5,3% gab es im Gesamtpublikum den schwächsten Monats-Marktanteil seit über 30 Jahren, bei den 14- bis 49-Jährigen reichte es auch nur für 7,2%. Ihr starkes Januar-Niveau halten konnten das ZDF und Das Erste, die im Gesamtpublikum meilenweit vor den Privaten liegen.

  8. TV-Monat Januar: „Ich bin ein Star“ verhilft RTL zu 12-Monats-Hoch, Krimis dominieren im Gesamtpublikum

    Das RTL-Dschungelcamp war im Januar bei den 14- bis 49-Jährigen der gewohnte TV-Megahit. 15 der 16 Folgen schafften den Sprung in die Tages-Top-20, auf den ersten fünf Plätzen findet sich ausschließlich „Ich bin ein Star“. RTL erzielte dadurch mit 15,0% den besten Monats-Marktanteil seit einem Jahr. Im Gesamtpublikum dominierten hingegen Krimis, das ZDF und Das Erste steigerten hier ihre Marktanteile ebenso wie RTL.

  9. TV-Monat November: Krimis, Fußball und „Tagesschau“ dominieren, ZDF steigert sich auf besten Marktanteil seit März

    Der Münster-„Tatort: Lakritz“ war mit großem Abstand das populärste TV-Programm des Novembers: Mit 12,64 Mio. sahen 2,70 Mio. mehr zu als bei der Nummer 2 des Monats – ebenfalls ein „Tatort“. Auch im jungen Publikum gewann der Münster-„Tatort“. Die Marktführer unter den Sendern bleiben das ZDF und RTL: Das ZDF steigerte sich dabei im Gesamtpublikum mit 13,0% auf den besten Monats-Marktanteil seit März.

  10. TV-Monat Oktober: RTL kann das September-Niveau nicht halten, Sat.1, Das Erste, kabel eins und DMAX legen zu

    Das ZDF bleibt im 41. Monat in Folge der populärste deutsche TV-Sender: Mit einem Marktanteil von 12,5% verlor er etwas Vorsprung auf Das Erste, bleibt aber noch klar vorn. Die Nummer 1 im jungen Publikum heißt weiter RTL, die erfolgreichsten Sendungen des Monats Oktober waren ein „Polizeiruf 110“ und der Fußball bei RTL.