1. Die 10-Jahres-Bilanz der Print-Branche: Gewinner, Verlierer, Newcomer, verschwundene Titel

    In einer weiteren Zahlen-Bilanz zum 10. Geburtstag von MEEDIA blicken wir auf die Print-Branche und hier vor allem auf die IVW-Auflagen. Wir zeigen die dramatische Gesamt-Entwicklung mit vielen Millionen verloren gegangenen Exemplaren von Zeitungen und Zeitschriften, die größten Verlierer, verschwundene Titel, aber auch Aufsteiger und Newcomer.

  2. IVW-Blitz-Analyse Zeitschriften mit allen wichtigen Rankings: Chefkoch, Barbara und Thermomix-Heft Mixx mit mehr als 100.000 Verkäufen

    Die neuesten Quartalsauflagen der IVW beschert dem Großteil der Zeitschriftenbranche erneut deutliche Rückgänge. In der Top 20 legten nur die Billig-Programmies nur TV und TV pur zu. Spiegel, stern und Focus verloren bei der harten Auflage zwischen 3,9 und 6,9%. Drei Neulinge kletterten immerhin über die 100.000er-Marke: Chefkoch, Barbara und Mixx Küchenspaß mit dem Thermomix.

  3. IVW-5-Jahres-Bilanz: viele große Verlierer und ein paar Lichtblicke

    Nur noch knapp über 100 Mio. Exemplare verkaufen die IVW-geprüften Publikumszeitschriften pro Ausgabe. 1,8% weniger als vor einem Jahr. Das volle Ausmaß der Print-Krise wird bei einem Blick zurück deutlich: Über 70% ihrer Verkäufe verloren einige Titel in nur fünf Jahren. Die Zahl der Lichtblicke mit steigenden Auflagen ist leider sehr überschaubar.

  4. Das volle Ausmaß der Print-Krise: 89% der Zeitschriften verloren in den vergangenen fünf Jahren Auflage

    Die neuesten Quartals-Auflagen der IVW sahen für die meisten Zeitschriften und fast alle Zeitungen erneut mies aus. Die Auflagen schrumpfen. Doch der Vorjahresvergleich ist nur eine Momentaufnahme, MEEDIA hat die Zahlen der Publikumszeitschriften daher mit denen von vor fünf Jahren verglichen. Mit erschreckenden Ergebnissen.

  5. IVW-Quartalsauflagen: nur vier der Top-50-Zeitschriften über Vorjahr

    Die verkauften Auflagen der deutschen Publikumszeitschriften rauschen weiter massiv nach unten: Ganze vier der 50 meistverkauften Titel konnten sich im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr steigern: Mein schönes Land, Laviva, TV für mich und Land Idee. Selbst die erfolgsverwöhnte Landlust brach um mehr als 10% ein.