1. Cem Özdemir, der Undertaker, Theodore Roosevelt

    Ich wundere mich, wie vergleichsweise glimpflich Sky in der Berichterstattung zu den neuen Bundesliga-Rechten davon kommt. Nur noch samstags gibt es Bundesliga bei Sky. Freitagsspiele wie gehabt nicht. Und ab 2021 auch keine Sonntagsspiele mehr. Vermutlich wieder ohne Senkung des Abo-Preises

  2. Stuttgart, Haaland, „Tiktok-Teens“ und Donald Trump

    Diese tropischen Nächte. In denen selbst ein weit geöffnetes Fenster keine Abkühlung beim abendlichen #trending-Schreiben bringt. Wie ich sie vermisst habe. NICHT.

  3. Timo Werner, (schon wieder) der Supreme Court, Wirecard

    Guten Morgen! Es ist schön, wenn in „Heute Plus“ eine ernst zu nehmende Kritik über ein neues Videospiel gezeigt wird („The Last of Us II“). Es ist nicht so schön, wenn in der Anmoderation ein Bild der neuen Playstation 5 gezeigt werden soll, aber stattdessen der Controller zu sehen ist. Das trübt dann den Kompetenz-Eindruck der folgenden Kritik ein wenig.

  4. 86 Cent, Aunt Jemima, Tönnies

    Guten Morgen! Wenn ich nach links aus meinem Bürofenster blicke, sehe ich den Rheinturm, Düsseldorfs höchstes Wahrzeichen. Seit gestern lohnt der Blick noch mehr. Ein Telekommunikationsdienstleister sorgt mit einer Lichtshow, dass sich die Blicke der Düsseldorfer nun abends noch öfter auf den Turm richten.

  5. die Corona-App, Dexamethason, Bayern München, Arminia Bielefeld und die 8

    Guten Morgen! „Und? Schon die Corona-App installiert?“ Eine der vielleicht meistgestellten Fragen in Deutschland am Dienstag. Ich selbst habe sie direkt am Morgen installiert. Zwar bin ich skeptisch, weil viele Millionen sie installieren müssten, damit sie etwas bringt – aber ich will eben auch nicht zu denen gehören, wegen denen sie dann womöglich nichts bringt.

  6. der EU-Haushalt, der Supreme Court, The Last of Us Part II

    „Diese Aufnahmen wurden vor Beginn der Corona-Krise gemacht“. Eine Einblendung, die man derzeit in ähnlicher Form in vielen TV-Sendungen lesen kann. Gibt es wirklich Leute, die ansonsten beim Sender anrufen würden, um sich zu beschweren, dass Regeln nicht eingehalten werden? Verrückte Zeiten.

  7. Philipp Amthor, Sushant Singh Rajput, 6ix9ine & Nicki Minaj

    Guten Morgen! Ich war am langen Wochenende in Holland. Interessant, wie sich die Corona-Vorsichtsmaßnahmen dort von denen hier unterscheiden: Mundschutz trägt niemand (außer deutschen Touristen), dafür wird penibel auf Abstand geachtet – auch bei den Bedienungen in einigen Restaurants, die die Bestellung auf einen Nebentisch stellen, von dem man sie sich selbst nehmen muss.

  8. das Bundesverfassungsgericht, Pau Donés, Pretty Little Liars

    Guten Morgen! Seit wir bei MEEDIA ein Print-Magazin veröffentlichen (Abo lohnt sich!) kann man die Feiertage gar nicht so recht genießen, denn sie bedeuten immer auch eine verkürzte Produktion und damit mehr Zeitdruck. Ich nutze daher – wie vermutlich auch viele von Ihnen, wenn sie in den katholisch geprägten Bundesländern leben – den Feiertag und den Brückentag zur Mini-Erholung. #trending erscheint wieder am kommenden Montag.

  9. ein Schwanen-Mord, Neuseeland, kuschelige Baseball-Zuschauer

    Guten Morgen! Spannende Studie von der Harvard Medical School: Forscher haben dort 350 Satellitenfotos ausgewertet und darauf bereits im September und Oktober 2019 ein extrem hohes Autoaufkommen auf Krankenhaus-Parkplätzen in Wuhan entdeckt. Fazit der Forscher: Womöglich begann die SARS-CoV-2-Pandemie bereits im Herbst 2019 und nicht erst zum Jahreswechsel 2019/2020. Wissenschaft im Stile eines Geheimdienstes.

  10. Black Lives Matter, Carolin Kebekus‘ Rassismus-Brennpunkt, das Beachhotel Sahlenburg

    Guten Morgen! Du weißt, dass der Sommer da ist, wenn der Tatort in seine Sommerpause geht. Gestern lief mit „Lass den Mond am Himmel stehn“ der starke Abschluss der Tatort-Saison 2019/2020. Nach einem Polizeiruf am kommenden Sonntag werden dann ab dem 21. Juni an elf Sonntagen Wunsch-Tatorte gezeigt. Das Publikum wählt aus den „50 beim Publikum besonders erfolgreichen ‚Tatort‘-Krimis der letzten 25 Jahre“. Ich bin gespannt.