1. IVW-Monat Mai: neue Vermarktungseinheit Funke Next Level TV auf Platz 30, Transfermarkt und Weather Channel größte Gewinner

    Funke hat seine TV-Marken wie Hörzu, TV Digital, WerStreamt.es und TV direkt in einer neuen Vermarktungseinheit gebündelt und weist sie nicht mehr einzeln in der IVW aus. Die neue Marke Funke Next Level TV steigt direkt auf Platz 30 der IVW-Tabelle ein – mit 45,4 Mio. Inlands-Visits. Die größten prozentualen Gewinner in der Top 50 heißen unterdessen Weather Channel und Transfermarkt.de.

  2. IVW-Analyse: WetterOnline mit neuem Rekord vorbei an Spiegel Online, ebay Kleinanzeigen bleibt Nummer 1

    Eine der großen Online-Erfolgs-Stories der vergangenen zwei, drei Jahre heißt WetterOnline. Die uralte Wetterberichts-Marke hat im Juni laut IVW über 280 Mio. Visits erreicht und damit einen neuen Rekord. In nur zwei Jahren hat sie ihren Traffic mehr als verfünffacht. Ganz vorn im IVW-Ranking blieb auch im Juni – nach Visits aus dem Inland – ebay Kleinanzeigen, gefolgt von Bild und T-Online.

  3. IVW: ebay Kleinanzeigen bleibt vorn, Wetterberichte, Transfermarkt und heise mit dickem Plus

    Die Nummer 1 der IVW-geprüften Online-Marken heißt weiterhin ebay Kleinanzeigen. Mit 359,8 Mio. Visits aus Deutschland verwies sie Bild, T-Online und Spiegel online auf die weiteren Plätze. Die größten Gewinner kamen im Mai aus dem Wetter-Business, auch Transfermarkt.de und heise online wuchsen deutlich. Verluste gab es u.a. für den kicker, Chefkoch.de und TV Spielfilm.

  4. IVW-Analyse: ImmobilienScout24 springt in die Top 20, Heftig und Ableger verlieren 14%

    Nachdem zuletzt schon die ImmobilienScout-Apps in der IVW ausgewiesen wurden, kamen im September erstmals auch die Websites hinzu. Ergebnis: Platz 17 mit 67,4 Mio. Visits. Damit ist die IVW-Trennung der Scout24-Angebote von T-Online so gut wie abgeschlossen. Zu den großen Verlierern des Monats gehören Saison-bedingt Wetterberichte und Transfermarkt.de, sowie der Heftig-Betreiber Media Partisans.

  5. IVW-Analyse: Nachrichten- und Wetter-Angebote wachsen, Heftig verliert heftige 17%

    Der Juni war für Deutschlands Online-Angebote ein solider Monat. Gewinner und Verlierer hielten sich in der IVW-Statistik in etwa die Waage. Deutlich nach oben ging es jahreszeitenbedingt für Wetterberichte, zudem dank Mega-Themen wie dem Brexit für News-Marken. Zu den großen Verlierern gehört hingegen Heftig, das in seinem Relaunch-Monat 17,3% einbüßte.

  6. IVW misst im Mai mit 2,4 Mrd. so viele mobile Visits wie nie – vor allem Wetter-Apps und -Websites profitieren

    Neuer Rekord: Die von der IVW gemessenen mobilen Apps und Websites erreichten im Mai 2,43 Mrd. Visits und damit so viele wie nie. Die herkömmlichen Websites für stationäre Rechner liegen mit 3,17 Mrd. zwar noch deutlich vorn, doch das mobile Netz wächst massiv. Die großen IVW-Gewinner des Monats Mai heißen unterdessen WetterOnline, wetter.com und Transfermarkt.de.

  7. Die Top 50 des deutschen Online-Sports: kicker erreicht mehr Visits als Bild und Spiegel zusammen

    Die heiße Phase der Fußball-Saison hat längst begonnen, im Sommer steht die EM an – und Abermillionen von Fans bescheren den Sport-Websites, -Apps und -Ressorts Traffic ohne Ende. MEEDIA hat sich mit Hilfe der IVW angeschaut, wer die größten Player bei der Online-Berichterstattung zum Thema Sport sind. Überraschung: Die Bild findet sich nur noch auf Platz 3 – hinter dem kicker und Sport1.

  8. 10000-Flies-Likemedien: sport1, Transfermarkt und HuffPo legen kräftig zu

    Die Gewinner des Social-Media-Monats Juni heißen sport1, Transfermarkt.de und Huffington Post. Das Trio verbesserte sich im Likemedien-Ranking von 10000 Flies deutlich, sport1 zog sogar erstmals in die Top Ten ein. Ganz vorn bleibt Bild, RTL fiel hingegen von Platz 2 auf 5 und musste Spiegel, Heftig und Focus den Vorrang lassen.

  9. Facebook-Mediencharts: Bunte.de stürmt in die Top 100, Postillon überholt ProSieben

    Das Satire-Blog Der Postillon ist kurz davor, zu den zehn populärsten Medienmarken bei den deutschen Facebook-Nutzern zu gehören. Im Juni überholte es auch ProSieben. Der größte Aufsteiger der Top 100 ist Bunte.de, das rund 45.000 neue Pagelikes hinzu gewann und auf Platz 97 erstmals in den Charts dabei ist.

  10. Der Monat des W: wetter.com, Wunderweib, Welt und WetterOnline große IVW-GeWinner

    Die Aufsteiger im Online-Monat Juni fingen auffällig oft mit „W“ an: zwei Wetter-Websites, Wunderweib und Die Welt gehören zur Aufsteiger-Top-5, die aber von Transfermarkt.de angeführt wird. Besonders deutlich nach unten ging es für den kicker, vorn bleiben wie gehabt T-Online, Bild und Spiegel Online.