1. Bundeskartellamt untersucht Werbe-Tracking-Stopper von Apple

    Das Bundeskartellamt hat eine Untersuchung gegen die Anti-Tracking-Regelungen von Apple eingeleitet. Dabei steht die Art und Weise im Fokus, wie Apple seinen Nutzerinnen und Nutzern ermöglicht, das Nachverfolgen ihres Verhaltens quer über verschiedene Apps und Websites zu stoppen. Das Kartellamt will untersuchen, ob die Regelungen die eigenen Angebote von Apple bevorzugt behandeln oder andere Unternehmen behindern könnten. Der Konzern wies die Vorwürfe zurück.

  2. Aufmacher Apple

    Apples Rechnung scheint aufzugehen, oder etwa nicht?

    Die Werbeausgaben für App-Installationen haben bei iOS fast wieder das gleiche Niveau erreicht, wie vor der Einführung des App Tracking and Transparency Frameworks. Aber der große Gewinner ist Google, sagt der aktuelle Bericht von Appsflyer.

  3. Klaus Meffert

    Google Analytics behalten, aber mit Einschränkungen

    Analytics-Spezialist Christian Bennefeld sagte im MEEDIA-Interview, dass man Google Analytics kaum rechtskonform einsetzen kann. Zahlreiche Rechtsexperten von Marken kommen zu einem anderen Schluss. Auch Datenschützer Klaus Meffert widerspricht Bennefeld zumindest teilweise.

  4. Aufmacher Analytics

    Das Aus für Google Analytics rückt näher

    Die französische Datenschutzbehörde CNIL bestätigt das österreichische Urteil gegen Google Analytics. Das Trackingtool ist im DSGVO-Raum nicht rechtskonform einsetzbar.

  5. iphone Aufmacher

    Lang lebe das iPhone Targeting!

    Fast ein Jahr ist es her, dass Apple die Gerätekennung IDFA abgeschaltet hat. Wie hat sich die Werbe-Industrie auf die neuen Voraussetzungen eingestellt? Was sind alternative Targeting-Methoden?

  6. Google will auf Tracking von Nutzern verzichten

    Für die Personalisierung von Werbung will Google seinen Nutzern in Zukunft nicht mehr quer durchs Netz folgen. Man setze ansonsten „die Zukunft des freien und offenen World Wide Web aufs Spiel“.

  7. A Cookieless World oder einfach less cookies?

    Mit den 3rd-Party Cookies verschwindet eine der wichtigsten Datenquellen des Digitalmarketings. Die Frage, die sich der Markt stellt ist: Wie schnell verschwinden sie und durch was kann man sie ersetzen, um trotzdem zielgerichtet Werbung auszuspielen. Eine Bestandsaufnahme.

  8. Apple knickt ein, das Problem bleibt

    Apple hat die Umstellung beim Werbe-Identifier IDFA verschoben, damit Marketer Zeit haben, sich anzupassen. Die entscheidende Frage aber lautet: Muss man das überhaupt?

  9. Apple Safari

    Wie bereit sind Marketer für die Nach-Cookie-Ära?

    Die Marketer in Europa sind nicht ausreichend auf die Nach-Cookie-Ära vorbereitet, ergab eine Umfrage des Branchendienstes eConsultancy. Dabei steht die Wichtigkeit des Themas außer Frage.

  10. iOS14 kommt früher, Tracking verschwindet früher

    Das neue Betriebssystem für iOS-Geräte kommt eventuell schon im September. Das hat drastische Auswirkungen auf die Online-Werbebranche.