1. Nur 6 Mio. sehen Schalke-Entscheidung, „Grey’s Anatomy“-Staffel endet solide

    Obwohl es um alles ging und Schalke am letzten Champions-League-Vorrunden-Spieltag um das Weiterkommen kämpfte, war das Spiel kein übermäßig großer Quotenhit. 6,01 Mio. sahen zu – der zweitschwächste Wert der laufenden Saison. Bei ProSieben ging die zehnte „Grey’s Anatomy“-Staffel mit vernünftigen Zahlen zu Ende, bei den 14- bis 49-Jährigen schlug die Serie sogar RTL.

  2. Stolze Zahlen für „Polizeiruf“ und „Life of Pi“, miese Quoten für die Formel 1

    Bittere Niederlage für die Formel 1 auf RTL. Trotz des spannenden Titelkampfes um Nico Rosberg sahen über 1 Mio. weniger als 2013 den Grand Prix der USA, bei den 14- bis 49-Jährigen landete er sogar unter RTL-Normalniveau. Die großen Prime-Time-Sieger heißen hingegen „Polizeiruf 110“ und „Life of Pi“.