1. Bauer präsentiert neue Blattmacher für InTouch und Closer

    Seit Anfang Mai ist Tim Affeld nicht mehr Doppelchefredakteur von InTouch und Closer. Seine Nachfolge ist nun – zumindest zum Teil – geregelt. So präsentieren die Hamburger mit David Holscher (Closer) und Alexandra Siemen (InTouch) zwei neue stellvertretende Chefredakteure. Zudem heuert Jens-Stefan Hübel als Berater der Chefredaktion an.

  2. Brain Drain bei Bauer: Warum Closer-Chefredakteur Tim Affeld dem Verlag den Rücken kehrt

    Erst wurde Tom Junkersdorf (jetzt Condé Nast) gegangen, jetzt wechselt Tim Affeld zum Konkurrenten Klambt: Die Bauer Media Group verliert in kurzer Zeit zwei Koryphäen im Boulevard-Segment. Vor einem Jahr hatte sich der Verlag nach 16 Jahren von TV Movie-Chefredakteur Stefan Westendorp getrennt. Der Brain Drain bei Bauer ist unverkennbar – auf Deutschland-Chef Jörg Hausendorf kommen schwere Zeiten zu.

  3. Doppelschlag für Bauer: InTouch- und Closer-Chef Tim Affeld und Vize-Chefin wechseln zur Klambt-Gruppe

    An der Spitze der Bauer-Titel InTouch, Closer und InTouch Style bahnt sich ein prominenter Personalwechsel an. Denn Chefredakteur Tim Affeld verlässt die People-Magazine, um zum Hamburger Konkurrenten Klambt zu wechseln. Dort übernimmt er in gleicher Position die Verantwortung für die Weeklys In und OK! Mit Affeld zieht es auch seine Stellvertreterin zum Wettbewerber.

  4. „Udo, Udo, Deine Hose ist offen!“ – eine RTL II-Dokusoap über das Leben in der InTouch-Redaktion

    Bei Bauer Media hatten sie eine vermeintliche Spitzenidee: Man hat ja hauseigene Klatschblätter und ist an dem TV-Sender RTL II beteiligt. Warum nicht also eine Dokusoap über das total verrückte Leben in der Redaktion von „InTouch“ machen? Das füllt eine Programmstunde pro Woche und gibt Werbung satt fürs eigene Blatt. Im Ergebnis ist es dann schon ein bisschen erschreckend bis irritierend, wie sehr sich Redaktionsmitglieder für eine Trash-Dokusoap eignen.

  5. Tim Affeld wird Chefredakteur von Closer (damit Tom Junkersdorf die deutsche People entwickeln kann)

    Tim Affeld, bisher Chefredakteur von Bauers Erfolgstitel InTouch, wird zusätzlich Chefredakteur von Closer. MEEDIA berichtete bereits vor zwei Wochen. Interessanter noch als diese Personalie ist der Grund, den Bauer Media weiter beharrlich verschweigt: Affelds Vorgänger Tom Junkersdorf entwickelt für Bauer die deutsche Ausgabe des People-Magazins. Offiziell übernimmt Junkersdorf „Sonderaufgaben“.