1. Der Reiz des Unperfekten

    Tiktok und Twitch sind zwei soziale Medien, die bei genauerem Hinsehen vieles gemeinsam haben. Vor allem ihre bemerkenswerte Reichweite in einer Zielgruppe, die Unternehmen mit Bewegtbild-Werbung ansonsten kaum mehr erreichen, macht sie attraktiv

  2. Gunnar Bender verantwortet politische Kommunikation

    Gunnar Bender verlässt Amazon: Der promovierte Jurist wird ab 1. August als neuer Director Public Policy bei TikTok anfangen. In dieser Rolle verantwortet er die politische Kommunikation für Deutschland.

  3. Tiktok treibt Datenschutz voran und geht auf Werbungtreibende zu

    Ein positives Signal in Richtung Werbetreibende: Tiktok will den Schutz von Nutzerdaten weiter verbessern. Damit reagiert der Mutterkonzern Bytedance auf die anhaltende Kritik, gegen den Datenschutz zu verstoßen.

  4. Dauer-Tiktoker Younes Zarou: „Marken machen ihren Fehler zum zweiten Mal“

    Younes Zarou ist mit 4,9 Millionen Followern einer der erfolgreichsten Content Creator auf Tiktok. Derzeit ist der 22-Jährige 30 Tage lang auf Dauersendung – und das 24 Stunden live. Warum er das tut, seine Community ihn dafür liebt und Marken jetzt auf Tiktok stattfinden müssen, erklärt er im Interview mit MEEDIA.

  5. TikTok stärkt Jugendschutz: Direktnachrichten künftig erst mit 16 Jahren nutzbar

    Die chinesische Videoplattform TikTok schraubt nach Kritik an ihrem Datenschutz das Mindestalter für den Austausch von Direktnachrichten auf 16 Jahre hoch. Die App ist besonders bei jungen Nutzern populär.

  6. Goldene Blogger: Sascha Lobo für Lebenswerk geehrt, 73-Jähriger wird „Newcomer des Jahres“

    Zum 13. Mal sind am Montagabend die Goldenen Blogger verliehen worden: Den Sonderpreis für sein Lebenswerk erhielt Sascha Lobo, „Chef-Digitalerklärer der Nation“. Die „Tagesschau“ räumte einen Preis für ihr journalistisches Wirken bei TikTok ab. Die Preisträger im Überblick.

  7. Instagram: Nächste TikTok-Funktion könnte bald kopiert werden

    Für eine neue Funktion könnte sich Instagram beim Konkurrenten TikTok bedient haben. Zumindest lässt das der Leak einer bekannten Tech-Bloggerin vermuten. Dass sich Instagram von konkurrierenden Instant-Messenger-Apps mehr als nur inspirieren lässt, ist schon länger bekannt.

  8. Social-Media-Kolumne: Insa Heegner erklärt, warum der Hype um TikTok real ist

    Junge Zielgruppe, wachsende Community, hohe Verweildauer: Noch ist TikTok weit entfernt von Nutzerzahlen wie Facebook oder Instagram – hat dafür aber auch sehr viel Potenzial für Marketer, schreibt Insa Heegner in ihrer ersten Gastkolumne.

  9. Authentizität statt Hochglanz: Wie Otto, BMW, Punica & Co. auf TikTok neue Zielgruppen erschließen

    In anderen Kanälen ist sie schwer zu finden, auf TikTok ist sie zu Hause: die Generation Z. Bei den unter 25-Jährigen ist die Kurzvideo-App des chinesischen Betreibers Bytedance äußerst beliebt. Für Marken ist es die große Chance, sich in den Köpfen dieser jungen Nutzer zu positionieren. Die Ergebnisse erster Werbekampagnen sind vielversprechend.

  10. Transparenzbericht von TikTok: So geht die soziale Plattform mit dem NetzDG um

    TikTok hat erstmals einen Transparenzbericht veröffentlicht, wie es nach dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) vorgeschrieben ist. Dem Report zufolge geht das Unternehmen dabei vor allem gegen Beiträge vor, die einen politischen Inhalt zu haben scheinen. Beleidigungen oder Mobbing mussten dagegen nur selten geahndet werden.