1. Kanye West fordert Apple-CEO Tim Cook zur Übernahme von Tidal auf

    Wieder einmal wortgewaltige Tweets von Kanye West: Der HipHop-Superstar, der sich in den vergangenen Monaten mit seiner Frau Kim Kardashian so beherzt mit Taylor Swift duellierte, hat ein neues Objekt der Begierde gefunden – Apple! So ließ West niemand Geringeren als Tim Cook via Twitter wissen, was der CEO des wertvollsten Konzerns der Welt gefälligst zu tun habe: den Streaming-Dienst Tidal von Kumpel Jay-Z übernehmen. Und mehr noch: Cook soll endlich aufhören, so zu tun als wäre er Steve Jobs.

  2. WSJ: Apple erwägt Übernahme von Jay Zs Streaming-Dienst Tidal

    Gerüchte nach Handelsschluss: Wie das Wall Street Journal berichtet, befindet sich Apple in Übernahmegesprächen mit dem Streaming-Service Tidal, der Hip Hop-Superstar Jay Z gehört. Die US-Wirtschaftszeitung berichtet, dass sich die Gespräche in der Erkundungsphase befinden und noch scheitern könnten. Apple dürfte es bei der Übernahme in erster Linie um den exklusiven Zugang zu Pop-Superstars wie Beyoncé, Rihanna, Kanye West, Madonna u.a. gehen, die Anteilseigner von Jay Zs Streaming-Dienst sind.

  3. Lemonade: Beyoncé veröffentlicht neues Überraschungsalbum auf Tidal – und lässt Apple und Spotify alt aussehen

    Beyoncé hat es wieder getan: ein Überraschungsalbum veröffentlicht. Samstagnacht enthüllte die 34-Jährige bei HBO „Lemonade“ und launchte ihr sechstes Studioalbum, das erneut Videobegleitungen zu den einzelnen Songs enthält, auf Tidal. Damit erhält der Streaming-Dienst ihres Mannes Jay Z wieder ein exklusives Album von einem Superstar vor der Konkurrenz von Apple und Spotify. „Lemonade“ wird wegen seiner politischen Botschaften und der Thematisierung von mutmaßlichen Ehestreitigkeiten heftig im Social Web diskutiert.

  4. Diesen Tech- und Internet-Unternehmen hat Apple auf der WWDC den Krieg erklärt

    Apples Ankündigungsfeuerwerk auf der traditionellen Entwicklerkonferenz WWDC verändert über Nacht die Perspektiven von einigen aufstrebenden Start-ups, die mit ihren Produkten ihr Marktsegment dominiert haben. Aber auch für Samsung und Google droht Gefahr.

  5. 900 Prozent Plus! Schwedische Aspiro-Aktie mit kurzzeitiger Kursexplosion nach Jay Zs Tidal-Launch

    Was war das? Die Aktie des schwedischen Streaming-Anbieters Aspiro knallte am Tag nach der Relaunch-Ankündigung von Jay Z um unfassbare 938 Prozent nach oben. Für wenige Stunden war Aspiro, das seit Januar mehrheitlich Jay Z gehört, über eine halbe Milliarde Euro schwer. Dann implodierte der Kurs wieder, nachdem die schwedische Börsenaufsicht intervenierte.

  6. Jay Z und sein Superstar-Club sagen iTunes und Spotify mit Streaming-Service Tidal den Kampf an 


    Was für ein Superstar-Auflauf: Jay Z, Kanye West, Beyoncé, Rihanna, Madonna, Coldplay, Daft Punk, Usher, Alicia Keys – alle auf einer Bühne in New York. Es war keine Preisverleihung von MTV, nicht die Grammy’s: Es war der offizielle Launch der neuen Musik-Plattform Tidal, die Rap-Modul Jay Z jüngst übernommen hat. Der bis zu 20 Euro pro Monat teure Streaming-Dienst hat gestern Nacht seinen Betrieb aufgenommen.