1. Der TV-Mythos Stefan Raab entzaubert

    Diese Woche startete bei TV Now die von Stefan Raab produzierte Show „Täglich frisch geröstet“. Der Mythos vom TV-Alleskönner Raab dürfte damit passé sein. Außerdem in dieser Podcast-Folge: Der RTL-Telekom-Deal, OMR macht Dokus und der Dauerbrenner Rundfunkbeitrag.

  2. Medien-Woche: Thomas Middelhoff über „Dinge, bei denen Journalisten Menschen schrecklich verletzen können“

    In der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts „Medien-Woche“ spricht Ex-Manager Thomas Middelhoff darüber, wie ungerecht er sich von Medien und Journalisten oft behandelt fühlt. Außerdem reden Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über die Medien-Aufreger der Woche: Luke Mockridge und Rezo.

  3. „Die Erfahrung hat mir zu einem besseren Leben verholfen“ – wie sich der gefallene Top-Manager Thomas Middelhoff als Autor neu erfindet

    Der ehemalige Bertelsmann- und Arcandor-Chef Thomas Middelhoff arbeitet nach seiner Gefängnisstrafe als Buchautor. Das neueste Werk des früheren CEOs wird sich mit Fragen es Management beschäftigen, auch ein Wirtschaftskrimi ist in Arbeit. Unterdessen ist die Justiz mit Middelhoff noch nicht fertig – eine Begegnung.

  4. Gläubiger angeblich um Millionensummen betrogen: Neue Ermittlunen gegen früheren Top-Manager Thomas Middelhoff

    Die Staatsanwaltschaft Bielefeld hat nach Recherchen von WDR und Süddeutscher Zeitung (SZ) ein neues Verfahren gegen den früheren Top-Manager und seinen langjährigen Rechtsanwalt und Vertrauten, Hartmut Fromm, eingeleitet. Der Verdacht: Die beiden sollen Middelhoffs Gläubigern rechtswidrig Millionen vorenthalten haben.

  5. Verkaufsstopp für Buch „A115 – Der Sturz“: Spiegel setzt sich vor Gericht gegen Thomas Middelhoff durch

    Erneute Schlappe für Thomas Middelhoff: Der ehemalige Arcandor-Chef kann sein Buch „A115 – Der Sturz“ in der vorliegenden Form nicht mehr verkaufen. Der Grund: der Spiegel-Verlag hatte darin mehrere Aussagen des wegen Untreue und Steuerhinterziehung verurteilten Handelsmanagers moniert und war deswegen vor Gericht gezogen. Nun gaben die Richter einem Unterlassungsantrag des Hamburger Medienhauses weitestgehend statt. Das Urteil ist rechtskräftig.

  6. Weil Middelhoff Mitspracherecht beim Drehbuch hatte: WDR kippt Doku kurzfristig aus TV-Programm

    Angekündigt war es als Portrait ganz nah am Menschen Thomas Middelhoff. So sollte erstmals die neue Lebensgefährtin des früheren Star-Managers zu Wort kommen. Doch kurz vor dem Ausstrahlungstermin zog der WDR den Film “Menschen hautnah: Thomas Middelhoff – Absturz eines Topmanagers” zurück. Als Grund gab der Sender „eine bestehende vertragliche Vereinbarung zwischen Thomas Middelhoff und dem Produzenten“ an, deren konkreter Inhalt der Redaktion erst kurz vor der Ausstrahlung offengelegt worden sei.

  7. "Big T" und sein Leidmedium: Middelhoff keilt weiter gegen den Spiegel und nennt Redakteure "weinerlich"

    Vom Jetset-Leben als Star-Manager und Konzernchef zum Gefängnisaufenthalt wegen Steuerhinterziehung – Thomas Middelhoff hat einen tiefen Fall erlebt. Jetzt geht der ehemalige Bertelsmann-CEO im Interview mit sich selbst ins Gericht. Doch auch dabei spart er nicht mit Kritik am Spiegel. Er hätte sich gewünscht, dass die Redakteure des Nachrichtenmagazins irgendwann von oben gestoppt worden wären.

  8. Irreführende Werbung für Middelhoff-Biografie: Gericht bestätigt einstweilige Verfügung gegen Campus Verlag

    Das Landgericht Hamburg hat eine einstweilige Verfügung gegen den Campus Verlag bestätigt. Das gab die Pressekammer am Mittwoch in ihrer Urteilsverkündung bekannt. Dem Verlag wird damit untersagt, die Biografie über Thomas Middelhoff mit der Aussage zu bewerben, dass Autor Massimo Bognanni mit dem ehemaligen Top-Manager gesprochen hat. Gegen den Inhalt des Buches ging Middelhoff nicht vor.

  9. Klage gegen Verlag und Autor: Spiegel setzt Änderungen im Middelhoff-Buch "A115: Der Sturz" durch

    Schlappe für den Ex-Medienmanager Thomas Middelhoff: Der Hamburger Spiegel-Verlag hat gegen seine bei LangenMüller veröffentlichte Autobiographie „A115 Der Sturz“ eine Unterlassungsverfügung eingefordert. Der Verlag bestätigte dies gegenüber MEEDIA, betonte aber, dass noch keine gerichtliche Entscheidung in der Sache bekannt sei. Dennoch sollen einige Passagen in Auflage zwei überarbeitet werden.

  10. Biografie oder Nicht-Biografie: Thomas Middelhoff geht gegen Campus-Verlag vor

    Thomas Middelhoff ist Mal wieder ein Fall für’s Gericht. Dieses Mal steht der einst erfolgreiche Medienmanager und mittlerweile verurteilte Steuerhinterzieher aber auf der Klägerseite. Vor dem Landgericht Hamburg will er eine Unterlassung gegen den Campus Verlag durchsetzen, der fast zeitgleich zu seinem Buch „A 115“ eine von Autor und Journalist Massimo Bognanni recherchierte Middelhoff-Biografie in den Handel gebracht hat.