1. Baranek und Renger planen Kampagne für die Erotik-Community Joyclub

    Die Stuttgarter Agentur für Markenkommunikation Baranek und Renger entwickelt in Kooperation mit Thomas Koch eine DOOH-Kampagne für die Online-Community Joyclub. Ziel ist es die Bekanntheit der Plattform zu steigern.

  2. Schadenersatz von Internet-Diensten bei Urheberrechtsverstoß möglich

    Über 13 Jahre zieht sich der Streit zwischen einem Produzenten und YouTube wegen möglicher Urheberrechtsverstöße bei mitgeschnittenen Darbietungen der Sängerin Sarah Brightman schon. Der BGH ändert nun seine Rechtsprechung. Doch das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.

  3. Miniverse oder Metaverse? Schluss mit dem Rätselraten!

    Das Metaverse. Wird es meta-relevant? Oder mini und unbedeutend? Die Experten sind sich uneins. Dabei sprechen alle Zeichen eine klare Sprache. Schluss mit dem Rätselraten!

  4. #StopFundingHateNow-Kampagne wird nach Scheitern beendet

    Initiatoren beenden #StopFundingHateNow-Kampagne

    Wegen mangelnder Unterstützung und teurer Klagen beenden Michael M. Maurantonio und Thomas Koch die Kampagne #StopFundingHateNow. Sie identifizierten 1500 namhafte Unternehmen im DACH-Raum, die auf Fake-News- und Hass-Plattformen geworben hatten. Dem Großteil der Werbetreibenden und Mediaagenturen attestieren die Initiatoren fehlende Kontrollmechanismen und Ignoranz.

  5. Werbung rettet die Welt!

    Werbung ist für ein Prozent des globalen Energieverbrauchs und CO2-Ausstoßes verantwortlich. Wollen wir die Welt retten, müssen wir also weniger werben. Wollen wir nicht als üble Umweltverschmutzer gelten, müssen wir nur noch wissen, wo und wie wir auf die Bremse treten. Hier ist die Lösung.

  6. Was Sie in der neuen MEEDIA-Ausgabe erwartet

    Wie es sein kann, dass renommierte Marken immer wieder Werbung auf radikalen Hass-Websites schalten, ergründen Thomas Koch und Welect-Gründer Olaf Peters-Kim in der Titelstory unserer neuen Ausgabe. Außerdem: „Icon“-Macherin Inga Griese im großen Interview und was Agenturen erwartet, die sich für Nachhaltigkeit zertifizieren lassen wollen.

  7. Breitbart Imago

    „Viele Unternehmen wissen nicht, wie Onlinewerbung funktioniert“

    Immer wieder tauchen die Werbemittel großer Marken auf rechtsradikalen Seiten auf. Wissen die Marketingleiter nicht, wo ihre Werbung erscheint? Oder lassen sie das absichtlich laufen? Ein Gespräch mit Mr. Media Thomas Koch und Olaf Peters-Kim, einem der Gründer von Welect und ehemaligem Chief Financial Officer bei der Mediacom.

  8. Breitbart Imago

    Roundtable Brand Safety: Da ist sogar TikTok besser

    Norman Wagner (Deutsche Telekom), Carsten Schwecke (Media Impact), Corinna Hessler (Dynadmic) und Christian Wilkens (Mediacom): Dieses Quartett diskutiert über die Frage, was man dafür tun sollte, um sicher zu stellen, dass die eigene Werbung nicht auf den falschen Seiten erscheint. Der MEEDIA-Roundtable.

  9. Debatte um Media-Agenturen: Braucht es einen USP?

    Thomas „Mr. Media“ Koch hat in seiner Kolumne Media-Agenturen scharf kritisiert. MEEDIA-Redakteur Reiner Kepler hält dagegen: Mediaagenturen brauchen keine Positionierung, die sie vom Wettbewerb differenziert. Der Markt ist überschaubar und recht statisch, man kennt sich.

  10. Taboola ernennt Thomas Koch zum Country Manager DACH

    Thomas Koch wird als neuer Country Manager von Taboola das weitere Wachstum in der DACH-Region mitverantworten. Nach Berlin eröffnet der Anbieter von Empfehlungen im Open Web demnächst in München eine weitere Niederlassung.