1. Acht goldene Holz-Würfel für thjnk-Gruppe

    Bei den diesjährigen Best of Content Marketing Awards hat thjnk/loved gleich acht Mal Gold geholt. Damit platziert sich die Agenturgruppe noch vor Territory und C3

  2. Thyssenkrupps Exklusivagentur Bobby & Carl wird aufgelöst

    Das Joint Venture wurde 2016 von Thjnk und Thyssenkrupp ins Leben gerufen und betreute ausschließlich den Industrieriesen. Aufgrund des Umbaus des Konzerns, der nicht erst seit Corona im Krisenmodus befindet, wird das Projekt nun abgebrochen. Thjnk Düsseldorf, der vorherige Etathalter, übernimmt nun erneut die Zügel.

  3. thjnk stellt Oleg Friesen als Executive Creative Director Art ein

    Die Agentur thjnk komplettiert ihre Führungsriege mit Oleg Friesen, der als Executive Creative Director Art ein Pendant zu Constantin Sossidi, Executive Director Text, bilden wird. Friesen wechselt nach elf Jahren bei Kolle Rebbe zu thjnk.

  4. Dirk Kedrowitsch kommt zu Thjnk

    Schon seit letztem Juni war klar, das nach dem Abgang seines langjährigen Vertrauten Horst Wagner auch Kedrowitsch das französische Netzwerk Publicis Pixelpark verlassen würde. Jetzt ist auch klar wohin: Kedrowitsch folgt Wagner zu Thjnk. In welcher Position ist allerdings noch unklar.

  5. Sebastian Schlosser wechselt als Chief Marketing Officer von thjnk zur BBDO Group

    Sebastian Schlosser, 47, wird neuer Chief Marketing Officer (CMO) der BBDO Group. In dieser Vorstandsfunktion wird Schlosser das gruppenübergreifende Marketing, das Neugeschäft und die Unternehmenskommunikation verantworten. Schlosser kommt von thjnk, für die er den Standort Düsseldorf aufgebaut hat.

  6. "Zu große Grauzone zwischen Werbung und Redaktion": Karen Heumann fordert Medien-"Reinheitsgebot"

    Karen Heumann, Gründerin der mittlerweile an WPP veräußerten Agentur thjnk, schaltet sich in die Debatte über die gerechte und verantwortungsbewusste Verteilung von Werbegeldern ein. Im Interview mit dem Handelsblatt betont Deutschlands wohl bekannteste Werberin, die Bedeutung von Qualitätsmedien. In der von G+J-Chefin Julia Jäkel angestoßenen Debatte weist sie aber auch darauf hin, dass die Qualität oft leide.

  7. „Expansion war gar nicht unser Thema“: Wie thjnk-Chefin Heumann die WPP-Übernahme sieht

    Es war ein Mega-Coup: die weltweite Werbeholding WPP hat vergangene Woche die Hamburger Agenturgruppe thjnk erworben. Doch der Deal kommt nicht überraschend. Denn Deutschlands Werbeagenturen stehen vor großen Herausforderungen, da die Werbekunden immer stärker auf digitalen Kanälen unterwegs sind. Im MEEDIA-Interview erklärt thjnk-Vorstandssprecherin Karen Heumann, welche Vorteile der Einstieg von WPP der Hamburger Agentur bringt.

  8. Mega-Übernahme in Agenturszene: WPP-Boss Martin Sorrell schluckt Hamburgs Vorzeigeagentur Thjnk

    Weitere Konzentration auf dem deutschen Agenturmarkt: Die weltgrößte Werbeholding WPP schluckt die Agentur Thjnk, die damit ihre Unabhängigkeit verliert. Die Agenturgründer Karen Heumann, Armin Jochum, Michael Trautmann und Ulrich Pallas sollen an Bord bleiben. Zu den Kunden gehören Audi, Commerzbank, Deutsche Bahn, Ikea, McDonald’s und Thyssen Krupp.

  9. Joko und Klaas „entschuldigen“ sich auf Viral-PK für Kevin-Großkreuz-Verar…ung

    Was ist da denn los? Joko und Klaas entschuldigen sich auf einer Pressekonferenz dafür, dass sie einen Mentos-Werbespot mit Kevin Großkreuz und Mats Hummels im Auftrag von Granini veralbert haben? Die PK – inklusive Ohrfeige für Klaas – ist natürlich auch wieder eine Parodie und die virale Fortsetzung des TV-Spots.

  10. Thjnk big: Neue Kampagne soll Abverkauf von Bauers People pushen

    Zweieinhalb Monate nach dem Launch von People erhöht die Bauer Media Group den Werbedruck. Eine von der Hamburger Agentur Thjnk gestaltete Kampagne umfasst TV-Spots sowie Anzeigen in Print und Online. Im Fokus des zweiten Werbe-Flights für die deutsche Lizenzausgabe: das Magazin selbst und seine aktuellen Themen.