1. The Weinstein Company hebt Verschwiegenheitsvereinbarung für Missbrauchsopfer auf – und meldet Insolvenz an

    Die Weinstein Company hebt die Geheimhaltungsvereinbarungen auf, die eingeführt wurden, um zu verhindern, dass Opfer und Zeugen über die sexuellen Übergriffe des Produzenten sprechen. Außerdem meldete das Unternehmen am gestrigen Montag Insolvenz an. Ein Investor interessiert sich zudem für die Weinstein Company.

  2. "Um uns aus diesem Chaos zu holen": Michael Moore dreht zweite Dokumentation über Donald Trump

    Dass Michael Moore mit der Administration von US-Präsident Donald Trump mehr als unzufrieden ist, hat nicht erst seine Dokumentation „Michael Moore in Trumpland“ gezeigt. Nun legt der Regisseur nach: Moore plant mit „Fahrenheit 11/9“ nun seine zweite Trump-Doku, „um uns aus dem Chaos zu holen“, wie er bei Facebook schreibt.