1. Bundesliga-Auftakt siegt souverän, aber mit weniger Zuschauern als 2017, „Promi BB“ und „The Wall“ leiden

    6,99 Mio. Fans haben am Freitagabend das erste Spiel der neuen Fußball-Bundesliga-Saison im ZDF gesehen. Das entsprach einem grandiosen Marktanteil von 27,7% und dem deutlichen Tagessieg. Allerdings: Vor einem Jahr waren noch 7,94 Mio. dabei. Auch im jungen Publikum siegte der Fußball und nahm den Shows „Promi Big Brother“ und „The Wall“ viele Zuschauer und Marktanteile weg.

  2. „Promi Big Brother“ startet schwächer als 2016, „The Wall“ endet erfolgreich, Leichtathletik-WM wieder vorn

    Zahlreiche Neuerungen sollen die Sat.1-Trash-Show „Promi Big Brother“ für das Publikum wieder interessanter machen. Zum Auftakt gelang das eher nicht, der letzten Ausgaben von „The Wall“ musste sich die Einzugsshow auch geschlagen geben. Insgesamt siegte das Erste mit Leichtathletik vor den ZDF-Krimis.

  3. Ins Wasser gefallenes Frauen-EM-Viertelfinale lässt „Donna Leon“ den Vortritt, MDR mit Schlager-Open-Air vor den Privaten

    Fast 4 Mio. Zuschauer warteten am Samstagabend im ZDF auf den immer wieder verschobenen Anpfiff des Frauen-EM-Viertelfinales zwischen Deutschland und Dänemark – bis irgendwann „Der Kriminalist“ lief. Das Erste mopste sich den Tagessieg, bei RTL legte „The Wall“ wieder leicht zu und der MDR zog mit „Wenn die Musik spielt“ an vielen Konkurrenten vorbei.

  4. Primetime-„1, 2 oder 3“ nur bei jungen Zuschauern ein Hit, Pro Siebens „Teamwork“ einstellig, „The Wall“ bröckelt

    Im Show-Wettkampf mit den Privaten hatte „1, 2 oder 3“ zum 40. Dienstjubiläum in der Abendshow-Variante zwar die Nase im Gesamtpublikum vorn, interessierte aber nur knapp über 2 Mio. Zuschauer. ProSieben schickte „Teamwork“ nach langer Pause direkt in die Einstelligkeit. Und auch „The Wall“ muss mit Verlusten leben.

  5. „Die ProSieben Gameshow Konferenz“ war ein Desaster, „Verstehen Sie Spaß“ stark bei Jung und Alt

    Die ProSieben-Idee, Ausschnitte aus alten Shows als „Gameshow Konferenz“ zu recyclen, ging offenbar völlig am Publikum vorbei, Ganze 340.000 14- bis 49-Jährige sahen die fast vier Stunden lange Sendung – desaströse 5,2%. Den Tagessieg holte sich im jungen Publikum trotz Verlusten „The Wall“, im Gesamtpublikum gewann „Kommissarin Heller“. Auf Platz 2 bei Alt und Jung: „Verstehen Sie Spaß?“.

  6. ARD siegt mit Info-Programmen und Krimi, RTLs „The Wall“ kann Quoten-Niveau weitgehend halten

    Die drei TV-Programme mit den meisten Zuschauern liefen am Samstag allesamt im Ersten: Die 20-Uhr-„Tagesschau“ sahen dort 4,53 Mio. Menschen den anschließenden G20-„Brennpunkt“ 4,44 Mio. und den Krimi „Harter Brocken“ 4,06 Mio. – stolze Marktanteile von 17,3% bis 22,2%. Bei den 14- bis 49-Jährigen siegte die neue RTL-Show „The Wall“, die mit 15,7% (1,02 Mio.) nur minimale Marktanteile einbüßte.

  7. Premiere der Gameshow „The Wall“: Endlich drehen sie bei RTL wieder richtig durch

    Ein Heiratsantrag für eine Grundschullehrerin, ein heulender Rentner und ein Moderator, der die Säge macht: Die erste Ausgabe der RTL-Gameshow „The Wall“ war bestes 90er-Fernsehen. So weit over the top ging es seit der 100.000-Mark-Show nicht mehr, die Sendung mit der Wand ist damit genau das richtige Format für Emotionsmonster Frank Buschmann.

  8. Guter Start für „The Wall“ – aber nur im jungen Publikum, Millionen nehmen Abschied von Helmut Kohl

    Die RTL-Show „The Wall“ konnte bei ihrer Premiere überzeugen – vor allem bei den Unter-50-Jährigen. Insgesamt hieß das meistgesehene TV-Programm des Tages aber „Wer weiß denn sowas XXL“. Mittags und nachmittags sahen viele die Trauerfeierlichkeiten für Helmut Kohl, die Tour de France startete im Fernsehen hingegen blass.