1. Gibraltar-Kick unter der 10-Mio.-Marke, „The Voice“ legt sogar zu

    Das vierte EM-Qualifikationsspiel bei RTL war gleichzeitig das bisher schwächste. Das unspektakuläre 4:0 gegen Gibraltar sahen 9,71 Mio. Fans und damit erstmals seit Übernahme der Rechte durch RTL weniger als 10 Mio. Die Tagessiege holte sich das Match dennoch, „The Voice of Germany“ litt aber gar nicht, erreichte sogar mehr Zuschauer als am Donnerstag.

  2. „Bambi“-Verleihung schwächer als 2013, Vox punktet mit „X-Men: Origins“

    Die Bambi-Verleihung litt 2014 wieder unter leichten Zuschauerverlusten. 4,46 Mio. sahen im Ersten zu – 370.000 weniger als 2013. In den vergangenen 20 Jahren gab es für die Gala nur zweimal weniger Interesse. Den Tagessieg holten sich „Die Bergretter“ des ZDF, im jungen Publikum gewann „The Voice of Germany“.

  3. „Krauses Geheimnis“ bringt ZDF-Krimis in Bedrängnis, „heute-show“ mit Traumquoten

    Spannender Zweikampf an der Spitze der Freitags-Quotencharts: Das ZDF gewann zwar mit den Serien „Der Krimialist“ und „SOKO Leipzig“, doch „Krauses Geheimnis“, der neueste Film mit Horst Krause, landete im Ersten nicht weit dahinter: Unangefochten im jungen Publikum: „The Voice of Germany“.

  4. Tolle Quoten für „Nord bei Nordwest“, „The Voice“ legt wieder zu

    Schöner Erfolg für die ARD: Der Auftakt der neuen Krimireihe „Nord bei Nordwest“ lief am Donnerstag bei 5,35 Mio. Leuten, holte damit den Tagessieg und war auch in den jungen Zielgruppen stark. Dort gewann aber „The Voice of Germany“ – mit im Vergleich zum Freitag wieder aufsteigender Tendenz.

  5. Der TV-Monat: RTL mit besten Marktanteilen seit Januar, Das Erste fällt auf historisches Tief

    Durchatmen in der RTL-Chefetage: Im Oktober erreichte der Sender eine besten Marktanteile seit Januar. Verantwortlich dafür sind u.a. die EM-Qualifikation, „Das Supertalent“ und „Bauer sucht Frau“. So schlecht wie nie lief es hingegen für Das Erste, das mit 11,1% einen Alltime-Minusrekord aufstellte.

  6. „The Voice“ und „5 gegen Jauch“ verlieren Zuschauer, „Traumhotel“ endet ordentlich

    Erwartungsgemäß verlor „The Voice of Germany“ nach Ende der Blind Auditions einen Teil seines Publikums. Mit 3,48 Mio. sahen 860.000 weniger zu als am Donnerstag. „5 gegen Jauch“ büßte „5 gegen Jauch“ ähnlich viele Zuschauer ein – um den Tagessieg kämpften stattdessen „Der Kriminalist“ und „Das Traumhotel“.

  7. ARD siegt mit „Mörderhus“, scheitert mit Vorabend-Serie „Ein Fall von Liebe“

    Licht und Schatten in der Donnerstags-Bilanz des Ersten: In der Prime Time gewann der Sender mit tollen Quoten für den „Usedom-Krimi“ „Mörderhus“, doch am Vorabend scheiterte der nächste Serien-Versuch: „Ein Fall von Liebe“ holte nur 7,5%. Noch einmal zulegen konnte der Abschluss der BLind Auditions bei „The Voice of Germany“.

  8. „The Walking Dead“ holt nach Mitternacht 18,8%, „The Voice“ mit Staffelrekord

    Die Zombie-Serie „The Walking Dead“ wird für RTL II immer mehr zum Quoten-Giganten. Noch bevor Staffel 4 am Montag ihre Free-TV-Premiere feiert, erreichten Wiederholungen am späten Freitagabend bis zu 18,8% im jungen Publikum. „The Voice of Germany“ sahen unterdessen mehr als in den bisherigen Ausgaben der Staffel.

  9. Kerners „Quiz-Champion“ startet schwach, „The Voice“ bleibt stabil stark

    Unschöner Tiefpunkt für Johannes B. Kerners ZDF-Show „Der Quiz-Champion 2014“: Mit 3,66 Mio. Zuschauern erreichte sie nur 11,6%. Im Frühjahr hatte es noch 15,3% und 18,7% gegeben. Auf hohem Niveau erfolgreich bleibt hingegen „The Voice of Germany“ und sehr ordentlich kehrte das „Neo Magazin“ mit Jan Böhmermann zurück.

  10. Tolle Quoten für das „Wer wird Millionär?“-Jubiläum, „The Voice“ trotzdem erfolgreich

    Doppelter Grund zum Feiern für RTL und Günther Jauch: Zum einen wurde die Quizshow „Wer wird Millionär?“ 15 Jahre alt – zum anderen holte die Jubiläums-Ausgabe tolle Quoten. Sie gewann den Freitag mit 6,87 Mio. Zuschauern und 23,3%. In den jungen Zielgruppen siegte dennoch „The Voice of Germany“ – mit Marktanteilen von über 20%.