1. 27,3% bei den 14- bis 49-Jährigen: „Pocher vs. Wendler“ holt sensationelle Quoten

    Die RTL-Show „Pocher vs. Wendler – Schluss mit lustig“ hat dem Sender einen herausragenden Sonntagabend beschert. 2,63 Mio. 14- bis 49-Jährige sorgten für einen Marktanteil von 27,4% und einen klaren Sieg gegen den „Tatort“. Der ARD-Krimi hatte im Gesamtpublikum aber souverän die Nase vorn, gewann mit 8,29 Mio. Sehern den Tag.

  2. 8,79 Mio. Zuschauer: erneute Top-Quote für die „Polizeiruf 110“-Ermittler Bukow und König

    Die beiden Rostocker Ermittler Bukow und König haben sich inzwischen zum klar erfolgreichsten „Polizeiruf 110“-Team entwickelt: Mit 8,79 Mio. Zuschauern und einem Marktanteil von 24,5% gewannen sie den Sonntag auf „Tatort“-Niveau. Bei den 14- bis 49-Jährigen landete nur „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ vor dem Krimi, um 20.15 Uhr hatte aber auch RTL keine Chance gegen Das Erste.

  3. Til Schweigers „Tatort“-Comeback siegt bei Jung und Alt – aber ohne den ganz großen Glanz

    Der erste Auftritt von Til Schweiger als Nick Tschiller seit dem Kino-Flop „Off Duty“ im Jahr 2016 war deutlich „tatortiger“ als die Filme der Jahre 2013 bis 2016. Das Publikum konnte sich mit „Tschill Out“ anfreunden, bescherte dem Krimi den klaren Tagessieg bei Jung und Alt und Marktanteile von mehr als 20%. Vergleichen mit dem „Tatort“-Normalniveau waren die 7,56 Mio. Zuschauer aber noch kein ganz großer Erfolg.

  4. Fast 10 Mio. sehen den Dresden-„Tatort“, grandiose Zahlen für Nürnberg-Bayern bei Sky

    Der siebte „Tatort“ mit dem Dresdner Team war der bisher zweiterfolgreichste: 9,67 Mio. Krimifans sahen ab 20.15 Uhr im Ersten zu, der Marktanteil lag bei grandiosen 27,7%. Immerhin 5,33 Mio. sahen parallel dazu „Ein Sommer in der Toskana“ im ZDF. Zuschauer im Vergleich zu 2018 verloren hat erneut die Formel 1 bei RTL, einen Teil davon an Sky, wo die Bundesliga noch bessere Quoten erzielte.

  5. „Polizeiruf 110“ und „Fifty Shades of Grey“ holen sich die Sonntags-Siege, „The Voice Kids“ hängt unter 10% fest

    Der neueste „Polizeiruf 110“ aus Rostock hat souverän den TV-Sonntag für sich entschieden. 7,19 Mio. Krimifans sahen zu, der Marktanteil lag bei 20,9%. Im jungen Publikum gewann hingegen die Free-TV-Premiere von „Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe“ mit 1,88 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 18,4%. Eine Enttäuschung bleibt „The Voice Kids“ mit erneut weniger als 10%, dafür lief es für Sat.1 am Vorabend mit „The Bigges Loser“.

  6. 12,50 Mio. sehen zweite Länderspiel-Halbzeit, „Kitchen Impossible“ und „Tatort“ überzeugen mit Wiederholungen

    Der überraschende EM-Qualifikations-Sieg der deutschen Nationalmannschaft in den Niederlanden hat RTL grandiose Quoten beschert: 11,11 Mio. sahen die erste Halbzeit ab 20.45 Uhr, sogar 12,50 Mio. Durchgang 2 ab 21.45 Uhr. Fast 6 Mio. entschieden sich dennoch für den alten „Tatort“ im Ersten und bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte auch eine „Kitchen Impossible“-Wiederholung tolle Zahlen.

  7. "Team Ninja Warrior" startet miserabel, starke Quoten für das "Biggest Loser"-Finale

    Überraschend schwache Premiere für den „Ninja Warrior Germany“-Ableger „Team Ninja Warrior“: Nur 950.000 14- bis 49-Jährige sahen die erste von sieben Shows – ein sehr unschöner Marktanteil von 9,0%. Damit musste sich RTL mit Platz 4 in der Prime Time zufrieden geben – hinter dem „Tatort“, der auch im Gesamtpublikum gewann, sowie hinter dem starken ProSieben-Film „Der Marsianer“ und dem ähnlich starken „Biggest Loser“-Finale von Sat.1.

  8. Der "Tatort" knackt erneut die 10-Mio.-Marke, Dschungel-"Nachspiel" mit unspektakulären Quoten

    Die Erfolgssträhne des „Tatorts“ geht weiter: Erneut knackte die ARD-Krimi-Reihe die 10-Mio.-Marke. 10,23 Mio. sahen den neuesten Fall aus Berlin, den ungewöhnlichen Film „Meta“. Damit war der Film schon der vierte „Tatort“, der im noch jungen Jahr die 10-Mio.-Marke übersprang. Auch im jungen Publikum gewann der Krimi souverän.

  9. Starke Zahlen für den Dortmund-"Tatort", schwache für "The Biggest Loser", Super Bowl holt nach 2 Uhr nachts 44,4%

    Zwar verfehlte der neueste „Tatort“ aus Dortmund mit 9,70 Mio. Zuschauern die 10-Mio.-Marke knapp, doch die Zahl ist für das Team ein neuer Rekord. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann der ARD-Krimi – vor dem „großen Wiedersehen“ von „Ich bin ein Star“. Sat.1-Show „The Biggest Loser“ startete unterdessen schwach in die neue Staffel und ProSieben holte nach Mitternacht exzellente Zahlen mit dem Super Bowl.

  10. „Curvey Supermodel“ und „The Biggest Loser“: Walulis über „das dicke Geschäft“ von RTL 2 und Sat.1

    Seit Montag zeigt RTL 2 die zweite Staffel von „Curvy Supermodel“. Zeit also, dass sich Philipp Walulis einmal die Machart und das Geschäftsmodell solcher Sendungen vornimmt. Gewohnt bissig spießt der Funk-YouTuber das Geschäftsmodell der Sender auf, die mit den vermeintlich Dicken fette Gewinne einfahren.