1. Was GGH mit den Werbern auf der Yacht und dem Ad Girls-Manifest zu tun hat

    Am Mittwoch veröffentlichte der Ad Girls Club sein Manifest gegen Sexismus in der Werbebranche. Sechs Agenturen haben es zum Start unterzeichnet. Jetzt betritt die Agentur GGH Mullen Lowe die Bühne, indem sie auf Social Media ihre Gender-Tauglichkeit betont und dabei ironisch den Post von Werbern auf einer Mittelmeeryacht auf die Schippe nimmt.

  2. So Hiphop sind Mercedes, Adidas & Co.

    The Ambition und YouGov haben sich zusammengeschlossen, um die kulturelle Relevanz von Marken in der Deutschlands Hiphop-Kultur zu messen. Der „Ambition Score” weist die kulturelle Relevanz in insgesamt sieben Branchen aus. Mit dabei sind unter anderem Marken wie Nike, Adidas, Mercedes-Benz, Red Bull, Rolex, YouTube und Spotify.

  3. The Ambition holt Lara Muhn als Director Strategy

    The Ambition baut seine Strategie- & Markenkompetenz aus und holt Lara Muhn als Director Strategy von Saatchi & Saatchi.

  4. The Ambition will neue Wege der Hiphop Culture aufzeigen

    Basketball ist Hiphop, Kultur und Lifestyle. Das will die Basketball Bundesliga (BBL) jetzt noch mehr kultivieren und hat The Ambition damit beauftragt, eine Strategie und Konzeption zu entwickeln, um die Marke BBL in diesem Bereich weiterzuentwickeln.

  5. Phillip Böndel und Tobias Kargoll gründen Deutschlands erste Hiphop-Culture-Beratung

    Die Hiphop-Kultur hat in den Köpfen der Werbungtreibenden ihren Platz gefunden. Jedoch wissen die meisten nicht, wie sie dieses für ihren Markenauftritt inzwischen nicht zu verachtenden Wirtschaftsfaktor für sich nutzen können. Phillip Böndel und Tobias Kargoll wollen den Marken dabei helfen, ihren Platz zu finden und gründeten The Ambition – die nach eigenen Aussagen erste deutsche Consulting Company für Hiphop Culture.