1. Feiertag für RTL: Estland-Deutschland-Zahlen über denen vom Hinspiel, Formel-1-Quoten über denen des Vorjahres

    Erfolgreicher Sonntag für RTL: U.a. mit starken Zahlen für den Fußball und die Formel 1 hat der Sender einen Tages-Marktanteil von 13,6% erzielt und gewann den Sonntag klar vor dem Ersten und dem ZDF. Den Fußball sahen am Abend in der zweiten Halbzeit 8,56 Mio. Fans, die Formel 1 kam morgens um 7.15 Uhr immerhin auf 2,03 Mio. Zuschauer.

  2. 14,7% Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen: „Late Night Berlin“ kehrt mit neuem Rekord aus der Pause zurück

    Starkes Comeback für Klaas Heufer-Umlauf: Mit 560.000 14- bis 49-Jährigen erreichte seine erste „Late Night Berlin“ seit Mai einen sehr guten Marktanteil von 14,7% und damit einen neuen Rekordwert. Den Tagessieg holte sich das ebenfalls überaus erfolgreiche „Jenke-Experiment“ zum Thema Plastik bei RTL, im Gesamtpublikum triumphierte der ZDF-Film „Flucht durchs Höllental“.

  3. Über-50-Jährige schalteten ab: „Murmeltier“-„Tatort“ beschert Kommissar Murot fast einen Minusrekord

    „Murot und das Murmeltier“ war für „Tatort“-Verhältnisse kein Erfolg. 6,88 Mio. Zuschauer verzeichnete der geniale siebte Film mit Ulrich Tukur als Murot – nur einer der anderen sechs hatte noch ein paar Zuschauer weniger. Nicht weit dahinter landete das ZDF mit „Frühling – Lieb mich, wenn du kannst“. Im jungen Publikum war der „Tatort“ hingegen ein Hit, erreichte sogar einen besseren Marktanteil als der Lindholm-„Tatort“ vor zwei Wochen, der insgesamt fast 3 Mio. Zuschauer mehr verzeichnete.

  4. „Terra X“ holt die beste Zuschauerzahl seit 2011, das „Ich bin ein Star“-Nachspiel war kein Erfolg

    Die ZDF-Doku-Marke „Terra X“ hat seit einigen Wochen einen Lauf. Am Sonntag sahen um 19.30 Uhr sogar 5,99 Mio. den 45-Minüter „Faszination Erde – mit Dirk Steffens“. Mehr Zuschauer gab es für eine „Terra X“-Doku zuletzt im November 2011. In der Prime Time gewann der „Polizeiruf 110“ deutlich bei Jung und Alt, während „Das Nachspiel“ von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ nur im oberen RTL-Mittelmaß landete.

  5. Schwächste "Tatort"-Zuschauerzahl seit drei Monaten, "The Jungle Book" besiegt bei 14-49 "Tatort" und James Bond

    Der neueste „Tatort“ aus Ludwigshafen war zwar mit Abstand das populärste TV-Programm des Sonntags, doch mit 7,69 Mio. Zuschauern war er auch der unbeliebteste „Tatort“ seit September. Im jungen Publikum verpasste der ARD-Krimi den Tagessieg sogar, landete hinter ProSiebens Free-TV-Premiere von „The Jungle Book“, die dem Sender grandiose Zahlen bescherte.

  6. Jauchs RTL-Jahresrückblick fällt auf Zuschauer-Minusrekord, "Tatort" siegt souverän mit mehr als 9 Mio.

    3,55 Mio. Leute interessierten sich am Sonntagabend bei RTL für die Geschehnisse im Jahr 2018. Günther Jauchs Jahresrückblick „Menschen, Bilder, Emotionen“ fiel damit auf ein neues Tief, landete noch einmal 190.000 Zuschauer unter dem bisherigen Minusrekord aus dem Jahr 2016. Den Tagessieg holte sich stattdessen mit 9,15 Mio. Sehern der „Tatort“ aus München, auch im jungen Publikum gewann der ARD-Krimi den Tag souverän.

  7. "Polizeiruf" holt beste Zuschauerzahl seit fast drei Jahren, "The Voice" fällt auf schwächsten Marktanteil der Geschichte

    Toller Erfolg für den „Polizeiruf 110“ aus Frankfurt/Oder: Mit 8,74 Mio. Krimifans sahen am Sonntagabend so viele zu wie bei keinem anderen „Polizeiruf“ seit Januar 2016. Auch im jungen Publikum gewann der ARD-Krimi souverän den Tag – um 20.15 Uhr vor „Ninja Warrior“ und „The Voice“, das mit 12,2% auf seinen schwächsten je erreichten Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen fiel.

  8. "Tatort" springt zurück über die 10-Mio.-Marke, "The Voice Kids" und "Kitchen Impossible" steigern sich

    Nach einer Woche Pause mit dem grenzwertigen Lena-Odenthal-Impro-„Tatort: Waldlust“ kehrt die ARD-Krimireihe zu achtstelligen Zuschauerzahlen zurück. 10,21 Mio. sahen am Sonntag den Fall „Im toten Winkel“ aus Bremen. Er ist damit der bereits sechste „Tatort“ des Jahres mit mehr als 10 Mio. Zuschauern. Auch im jungen Publikum gewann der Krimi, gute Zahlen gab es zudem u.a. für „Kitchen Impossible“ von Vox.

  9. „Die Dasslers“ im Ersten gleichauf mit Köster-Verfilmung bei RTL, „Matula“ holt den Sieg fürs ZDF

    Mit gleich drei TV-Filmpremieren buhlten die großen Sender an Karfreitag um die Aufmerksamkeit der Zuschauer. Während das ZDF mit „Matula“ vorne lag, dürften sich das Erste mit Teil 1 der „Dasslers“ und RTL mit Gaby Kösters „Ein Schnupfen hätte auch gereicht“ etwas bessere Zahlen erhofft haben. Triumphierender Vierter war Sat.1, wo „Knallerkerle“ stark startete.

  10. ZDF-Professor Harald Lesch bekommt Hassmails von AfD-Fans und reagiert ganz wissenschaftlich

    Harald Lesch ist Physik-Professor an der Münchner Universität und erklärt für diverse ZDF-Formate (u.a. „Leschs Kosmos“) Naturphänomene. Er produziert auch Internet-Erklärvideos für die ZDF-Marke „Terra X“. Nachdem er in einem Video die Aussagen der AfD zum Klimawandel analysiert hat, erhielt er Hassmails. Lesch reagierte mit einem weiteren Video. Und zwar ganz ohne Hass.