1. Odenthal-„Tatort“ verliert Zuschauer, „Terra X“ stark wie lang nicht mehr, ProSieben punktet mit „Taffe Mädels“

    Es ist natürlich ein Jammern auf hohem Niveau, denn der „Tatort“ aus Ludwigshafen gewann mit 9,06 Mio. Zuschauern souverän den Sonntag. Dennoch: Weniger Zuschauer hatte Lena Odenthal zuletzt vor fast vier Jahren. So viele Zuschauer wie seit einem Jahr nicht mehr erreichte vorher „Terra X“ im ZDF, im jungen Publikum kam ProSieben mit „Taffe Mädels“ dem „Tatort“ am nächsten.

  2. Neuer Berliner „Tatort“ bringt den „Brennpunkt“ auf fast 10 Mio., RTL punktet mit Formel 1

    An Mark Waschke und Meret Becker als neue „Tatort“-Kommissare scheint sich das Publikum schnell gewöhnt zu haben – auch wenn beim zweiten Fall ein paar Zuschauer weniger einschalteten als zur Premiere. „Tagesschau“, „Brennpunkt“ und „Günther Jauch“ waren stark gefragt. Bei den Privatsendern setzte sich RTL knapp vor ProSieben.

  3. Bodensee-„Tatort“ bleibt unter Vorjahr, Schwarzenegger schlägt „Spider-Man“

    Bei 9,38 Mio. Zuschauern ist jedes Jammern natürlich ein Jammern auf hohem Niveau. Und dennoch: Der neueste „Tatort“ mit Kommissarin Blum blieb damit unter den Zahlen aus 2014. Den Tagessieg holte er sich natürlich dennoch – auch in den jungen Zielgruppen. Bei den Privatsendern besiegte RTLs Free-TV-Premiere „The Last Stand“ die Konkurrenz.