1. „Benzin des Smartphone-Motors“: Telekom kündigt Mobiltarif für kostenfreies Streaming an

    Die Deutsche Telekom hat einen neuen Mobiltarif für unbegrenztes Datenvolumen bei einzelnen Streaming-Angeboten angekündigt. „Datenvolumen entwickelt sich zur wichtigsten Währung, es ist das Benzin des Smartphone-Motors“, sagte Telekom-Manager Michael Hagspihl am Dienstag in Bonn. Ab dem 19. April soll die Funktion „Stream On“ in Kombination mit einem der neuen Mobil-Tarife zubuchbar sein.

  2. Mutmaßlicher Hacker nach Angriff auf Deutsche Telekom gefasst

    Knapp drei Monate nach dem massiven Hackerangriff auf Internetrouter der Deutschen Telekom ist ein Verdächtiger in London festgenommen worden. Dem britischen Staatsbürger werde versuchte Computersabotage in einem besonders schweren Fall vorgeworfen, teilte das Bundeskriminalamt am Donnerstag in Wiesbaden mit.

  3. Leistungsshow der Kreativwirtschaft: Die besten – bislang bekannten – Spots des Super Bowl 2017

    Die Wochen vor dem Super Bowl sind für Werber die wohl schönsten des Jahres. Für alle Nicht-Sport-Fans ist das Endspiel der US-Football-Liga vor allem eine gigantische Leistungsshow der Kreativwirtschaft. Angeheizt wird die Vorfreude von Informationshappen über geplante Spots, Kampagnen-Ankündigungen und frischen Clips, die bereits vorab veröffentlicht werden. Für einen ersten Überblick: das sind die besten – bislang bekannten – Super Bowl-Spots 2017.

  4. E-Reader Tolino: Telekom steigt bei Kindle-Konkurrenten aus

    Vor knapp vier Jahren gehörte die Telekom zu den Gründern der Kindle-Konkurrenz. Jetzt verkauft der Telekommunikationskonzern die Technologieplattform des Buchhandelsbündnisses an den japanisch-kanadischen E-Book-Hersteller Rakuten Kobo zu einem ungenannten Preis. Für Tolino-Kunden soll sich durch den Verkauf nichts ändern.

  5. Massive Störungen: Telekom prüft erste Hinweise auf Hackerangriff

    Nach den massiven Störungen bei Anschlüssen der Deutschen Telekom geht das Unternehmen nach eigenen Angaben ersten Spuren eines Angriffs von außen nach. Möglicherweise handele es sich bei den Router-Ausfällen um einen Eingriff von außen – und nicht um einen normalen, aber ebenfalls ärgerlichen Systemausfall, sagte ein Sprecher am Montag der dpa.

  6. Eine neue Folge des Digital-Dramoletts „Günther Oettinger vs. das Internet“

    Digital-Kommissario Günther Oettinger hat sich mal wieder mit renitenten Journalisten gezofft. Die Telekom macht sich und befreundete Medien mit Immmr lächerlich. Burda-CEO Paul-Bernhard Kallen will nicht mehr ins Zeitschriften-Business investieren. Und man kann an Halloween ganz offiziell als „Reporter“ gehen. Der MEEDIA-Wochenrückblick.

  7. The Digitale-Chef Korschinek über C3 und Territory: „Wir müssen nicht jeden Monat einen neuen Kunden gewinnen“

    Im hart umkämpften Markt für CP/CM-Dienstleistungen haben sich mit Territory von Gruner + Jahr und C3, dem Zusammenschluß aus KircherBurkhardt und Burda Creative, zwei neue Branchenriesen etabliert. Im Meedia-Gespräch erläutert Dominique Korschinek, Chef der Telekom-Tochter The Digitale, warum die Münchener CM-Agentur gerade jetzt gute Chancen sieht, stärker am Markt Fuß zu fassen.

  8. Konkurrenz für Zattoo, Magine und TV-Spielfilm: Telekom startet TV-Streaming-App

    Die deutsche Telekom will ihr Entertain-Programm ausbauen und drängt dazu auf den Markt der Live-Streaming-Angebote via App. Wie das Handelsblatt berichtet, will der Kommunikationskonzern mehr als 40 Senderprogramme zu einem günstigeren Preis als die meiste Konkurrenz anbieten. Als Wettbewerbsvorteil könnte sich die zusätzliche VoD-Funktion erweisen.

  9. Tausende Kundendaten im Netz aufgetaucht: Telekom ruft zu Passwortwechsel auf

    Die Deutsche Telekom ruft ihre Kunden zum Passwort-Wechsel auf, nachdem Datensätze mit aktuellen Login-Informationen im Internet aufgetaucht sind. Nach Unternehmensangaben sollen insgesamt zwischen 64.000 und 120.000 Datensätze offengelegt worden seien. Zur Gesamtzahl der im Internet angebotenen Datensätze gebe es unterschiedliche Angaben: Es sollen 64 000 bis 120 000 sein.

  10. 40 DEL-Eishockey Spiele im Free-TV bei Sport1

    Mindestens 40 Spiele der Deutschen Eishockey Liga (DEL) werden von der kommenden Saison an im frei empfangbaren Fernsehen bei Sport1 zu sehen sein. Der TV-Sender hat dafür nach eigenen Angaben einen Vertrag mit der Deutschen Telekom geschlossen.