1. IT-Experte Felix von Leitner im Interview: „Die Drosselung bei Netflix und Co ist sinnloser Aktionismus“

    Der IT-Experte Felix „Fefe“ von Leitner kritisiert die Ankündigung von Netflix, YouTube und Co, ihre Datenmengen drosseln zu wollen, um das Netz zu entlasten. Dies sei „illusorisch“. Der EU wirft Leitner „sinnlosen Aktivismus“ vor – und macht einen Gegenvorschlag.

  2. Plus 3,1%: Bis auf die Zeitungen und das Kino starten alle Mediengattungen mit Werbeumsatz-Plus ins neue Jahr

    Die deutschen Medien sind viel versprechend ins Jahr 2020 gestartet. Laut Auswertungen von Nielsen verzeichnen alle Gattungen bis auf die Zeitungen und das Kino ein Plus beim Brutto-Werbeumsatz. Am deutlichsten wuchs prozentual gesehen die Out-of-Home-Reklame mit einem Plus von 12,3%, das Radio wuchs um 6,2%. Für die Zeitungen ging es hingegen um 3,0% nach unten.

  3. Wachstumstreiber USA: Deutsche Telekom steigert Gewinn in 2019, deutscher Markt wächst verhalten

    Der Umsatz ist auf einem Rekordwert, in allen operativen Segmenten sei der Gewinn gewachsen: Die Deutsche Telekom blickt nach eigenen Angaben auf das „erfolgreichste Geschäftsjahr“ ihrer Geschichte zurück. Haupttreiber dieser Entwicklungen ist das Geschäfts in den USA.

  4. Telekom-Deutschland-Chef Dirk Wössner geht zur Compugroup

    Telekom Deutschland braucht einen neuen Chef: Dirk Wössner hat dem Aufsichtsrat mitgeteilt, dass er seinen Ende 2020 auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. Er wechselt an die Spitze des Softwareanbieters Compugroup.

  5. Streit um „StreamOn“: Verwaltungsgericht will Telekom-Tarife von EuGH prüfen lassen

    Im Rechtsstreit um die „StreamOn“-Tarife der Deutschen Telekom zieht das Kölner Verwaltungsgericht den Europäischen Gerichtshof (EuGH) zurate. Dabei sollen Luxemburger EU-Richter die vorgeschriebene Netzneutralität im konkreten Fall bewerten. Die Telekom hatte bei bestimmten Streaming-Apps die Videoqualität gedrosselt.

  6. Fußball-EM 2024: Telekom will Rechte verkaufen, aber auch Exklusivität wahren

    Die Telekom plant die Fußball-EM 2024 und hat nun mitgeteilt, dass sie mehr als die vorgeschriebenen Spiele frei zur Verfügung stellen wird. Aber, betont Telekom-Manager Henning Stiegenroth, „wollen wir auch Spiele nur für uns“. Derzeit befinde man sich in Gesprächen mit ARD, ZDF, RTL und P7S1.

  7. Magenta TV: Telekom will mit exklusiven Inhalten 1,5 Millionen Neukunden gewinnen 

    Magenta TV soll in den nächsten zwei bis drei Jahren rund 1,5 Millionen Kunden dazu gewinnen. Dies kündigte Deutschlandvorstand Dirk Wössner in der „FAZ“ an. Dafür investiere der Konzern in technische Innovationen und exklusive Inhalte wie Fußball-Rechte. Auch die Bundesliga-Lizenzen könnten künftig eine Rolle spielen.

  8. Nach EM-Zuschlag für Telekom: ARD, ZDF und RTL sind offen für Gespräche

    Die Deutsche Telekom hat sich die Übertragungsrechte für die Fußball-EM 2024 gesichert. Dies wurde am Mittwoch in München bekanntgegeben. Für Privatsender und die öffentlich-rechtlichen Anbieter bieten sich nun noch Chancen durch Sublizenzen.

  9. Michael Schuld wird neuer TV-Chef der deutschen Telekom

    Die Telekom holt ihren neuen TV-Chef aus den eigenen Reihen. Der Manager Michael Schuld übernimmt im November die Leitung der Business Unit TV. Bislang war er für die Kommunikation und das Vertriebsmarketing verantwortlich.

  10. Gerichtsurteil zu „StreamOn“: Telekom verstößt gegen Netzneutralität

    Unterwegs Videos oder Musik streamen, ohne dass das monatliche Datenvolumen schrumpft – mit diesem Versprechen locken die Telekom und Vodafone Kunden mit ihren Streaming-Tarifen. Die Telekom muss hierzu nun aber einen Rückschlag vor Gericht hinnehmen.