1. „Taxi nach Leipzig“: die Tatort-Spurenakte zur 1.000 „Tatort“-Folge mit Lindholm und Borowski

    Zwei Kommissare ermitteln in einem Fall, in dem gar nicht ermitteln werden muss – Tarantino und MacGyver lassen grüßen: Der „Tatort: Taxi nach Leipzig“ hat die Krimireihe auf links gedreht. Statt einer großen Jubiläums-Sause zum 1.000 Fall wurden die beiden Ego-Ermittler Lindholm (Maria Furtwängler) und Borowski (Axel Milberg) durch ein abgrundtiefes Psycho-Kammerspiel gejagt. Die Akte zum Fall.

  2. Es fährt wieder ein „Taxi nach Leipzig“: Die 1.000 „Tatort“-Jubiläumsfolge im MEEDIA-Schnellcheck

    Am 29. November 1970 wurde der erste „Tatort“ ausgestrahlt. 46 Jahre ist Krimi-Reihe stark und beliebt wie nie – am kommenden Sonntag läuft mit „Taxi nach Leipzig“ (ARD, 20.15 Uhr) die 1.000 Folge. Worum geht’s? Wer spielt mit? Und wie ist es überhaupt so weit gekommen? MEEDIA beantwortet die wichtigsten Fragen zum Krimi-Jubiläum.

  3. „Am Anfang interessierte sich kaum einer für den ‚Tatort'“: Krimi-Erfinder Gunther Witte zur 1.000 Folge im MEEDIA-Interview

    Am 29. November 1970 wurde der erste „Tatort“ ausgestrahlt. 46 Jahre später trotzt die quotenstarke Krimi-Reihe der Vergänglichkeit – am kommenden Sonntag läuft mit „Taxi nach Leipzig“ (ARD, 20.15 Uhr) die 1.000 Folge. „Über fünf Jahre wäre ich wohl nicht hinausgegangen“, sagt Gunther Witte (81) gegenüber MEEDIA. Warum, erklärt der „Tatort“-Erfinder im Interview.