1. 9,99 Mio. in der zweiten Halbzeit: Länderspiel gegen Nordirland klarer Tagessieger

    Das zweite EM-Qualifikationsspiel der Länderspielpause hat die 10-Mio.-Zuschauer-Marke zwar minimal verpasst, es bescherte RTL aber natürlich erneut den klaren Tagessieg. 9,21 Mio. Fans sahen die erste Halbzeit, 9,99 Mio. die zweite. Schärfster Konkurrent des Fußballs war der ZDF-Zweiteiler „Im Wald – Ein Taunuskrimi“, über das Sender-Soll sprang trotz des Länderspiels RTL II mit „Love Island“.

  2. „Das Sommerhaus der Stars“ steigert sich auf Rekord, Das Erste punktet mit „Frühstück bei Monsieur Henri“

    Starker Abend für RTL: Die C-Promi-Show „Das Sommerhaus der Stars“ steigerte sich mit 1,43 Mio. 14- bis 49-Jährigen auf den neuen Rekord-Marktanteil von 18,6%. Den Tagessieg gab es obendrauf. Über dem Sender-Normalniveau landete auch der Kinofilm „Frühstück bei Monsieur Henri“ im Ersten – insgesamt und im jungen Publikum. Zu den Verlierer des Abends gehörte die neue RTL-II-Sendung „Mission Lecker“.

  3. Schalke-Frankfurt kommt nicht an Leverkusen-Bayern heran, tolle Zahlen für den "Taunuskrimi" im ZDF

    Auch das zweite DFB-Pokal-Halbfinale war ein Zuschauererfolg: Mit 7,35 Mio. Sehern und 26,3% kam es aber nicht an das Dienstags-Spiel zwischen Leverkusen und dem FC Bayern heran. Zudem gelang es dem ZDF, gegen den Fußball starke Zahlen mit der zweiteiligen „Taunuskrimi“-Wiederholung „Die Lebenden und die Toten“ zu holen: 4,52 Mio. und 4,32 Mio. sahen zu.

  4. "Taunuskrimi"-Zweiteiler endet mit Rekord, "DSDS" startet auf Marktanteilsniveau des Vorjahres

    Grandioser Abschluss des „Taunuskrimi“-Zweiteilers „Im Wald“: 7,46 Mio. sahen ihn am Mittwochabend im ZDF, der Marktanteil lag bei 22,6%. Beides sind Rekordzahlen für die Reihe. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann der Staffel-Auftakt von „Deutschland sucht den Superstar“ den Tag – in etwa auf dem Marktanteilsniveau der vorigen Jahre. Verlierer des Abends: „Life of Pi“ auf Sat.1.

  5. ZDF-"Taunuskrimi" besiegt "In aller Freundschaft"-Doppelfolge und gewinnt auch im jungen Publikum Prime Time

    Seltene Dienstags-Prime-Time-Niederlage für Das Erste. Obwohl der Sender gleich zwei Folgen seines Serien-Hits „In aller Freundschaft“ zeigte, verlor er den Abend gegen das ZDF. Dort schalteten nämlich fast 7 Mio. Menschen den ersten Teil des neuesten „Taunuskrimis“ ein und bescherten ihm einen Marktanteil von 20,7%. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann der Film die Prime Time, in den Tages-Charts führt aber „GZSZ“.

  6. „Die Bachelorette“ endet so stark wie nie zuvor, alter ZDF-Krimi besiegt neuen ARD-Krimi

    Toller Erfolg für die RTL-Kuppel-Soap „Die Bachelorette“: Das Finale der neuesten Staffel lief so gut wie keins zuvor. 1,62 Mio. 14- bis 49-Jährige bescherten ihm einen Marktanteil von 18,6% und den klaren Prime-Time-Sieg. Im Gesamtpublikum gewann hingegen der Abschluss des ZDF-Zweiteilers „Böser Wolf – Ein Taunuskrimi“ knapp gegen die ARD-Premiere „Schweinskopf al dente“.

  7. ProSieben-Reportage-Reihe „Uncovered“ kehrt mit Tiefstwert zurück, ZDF siegt mit altem „Taunuskrimi“

    Den Abend hat sich ProSieben sicher anders vorgestellt: Mit „The Big Bang Theory“, der neuen „Uncovered“-Staffel und „10 Fakten“ blieb der Sender stundenlang unter der 10%-Marke im jungen Publikum. „Uncovered“ erzielte nur enttäuschende 7,0%. Den Prime-Time-Sieg holte sich bei den 14- bis 49-Jährigen trotz blasser Quoten RTLs „500“, insgesamt gewann der ZDF-„Taunuskrimi“.

  8. „DSDS“ startet mit Zuschauer-Verlusten in die neue Staffel, besiegt die neue ProSieben-Serie „Limitless“ aber haushoch

    Großkampftag im deutschen Fernsehen: ARD und ZDF beendeten ihre neuen Zweiteiler, bei RTL startete „DSDS“ mit einer neuen Staffel, ProSieben zeigte die neue Serie „Limitless“ und Sat.1 probierte es mit Sex. „DSDS“. Der „Taunuskrimi“ gewann dabei deutlich im Gesamtpublikum, „DSDS“ trotz Zuschauerverlusten in der jungen Zielgruppe. „Limitless“ landete immerhin im Sender-Mittelmaß und für den Sat.1-Sex interessierten sich nur wenige.

  9. Der „Taunuskrimi“ besiegt die „Spuren der Rache“ deutlich, „Big Bang Theory“ mit fulminanter Staffel-Premiere

    Der Kampf der öffentlich-rechtlichen Zweiteiler hat am Montag einen überraschend eindeutigen Sieger hervor gebracht: Der „Taunuskrimi“ des ZDF lockte 6,06 Mio. Leute an, die „Spuren der Rache“ im Ersten nur 3,49 Mio. – eine Enttäuschung. Die Nummer 1 in der jungen Zielgruppe hieß stattdessen „The Big Bang Theory“: Die ProSieben-Serie startete mit 2,18 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 19,5% in die neue Staffel.

  10. 6,66 Mio.: teuflisch gute Quote für den Nele-Neuhaus-Krimi „Tiefe Wunden“

    Auch der vierte „Taunuskrimi“ nach einer Vorlage von Nele Neuhaus war für das ZDF ein voller Erfolg: 6,66 Mio. sahen den Film am Montagabend – ein satter Marktanteil von 20,0% und der Tagessieg im Gesamtpublikum und bei den 14- bis 59-Jährige. Bei Sat.1 legte die neue Serie „Detective Laura Diamond“ einen guten Start hin.