1. Tarifverhandlungen 2016: BDZV sieht „keinen Spielraum für Gehaltserhöhungen“

    2016 kommen Gewerkschaften und Arbeitgebervertreter zusammen, um einen neuen Gehaltstarif zu verhandeln. Wie immer beginnen die Verhandlungen mit offenen Forderungen im Vorfeld des ersten Aufeinandertreffens. Der Deutsche Journalistenverband will eine Lohnerhöhung um 4,5 Prozent. Der Bundesverband Deutscher Zeitschriftenverleger (BDZV) sagt: „Für Gehaltserhöhungen gibt es keinen Spielraum“.

  2. Neue Tarife für Zeitungsredakteure: das fordert der DJV 2016 von den Verlegern

    Der Deutsche Journalistenverband will mit den Verlegern neue Gehaltstarife für Zeitungsredakteure aushandeln. Den Fokus legt die Gewerkschaft dabei auf eine besondere Anerkennung für Volo-Beauftragte. Start der Verhandlungen soll im Januar sein – der 2014 erstrittene Manteltarifvertrag steht dabei nicht zur Debatte.