1. Wochenrückblick: der erwartete Abgang von Bild-Chefin Koch und Anja Reschkes Abrechnung mit dem Fernsehpreis

    Der Abgang von Tanit Koch als Bild-Zeitungs-Chefredakteurin wurde begleitet von einer ungewohnt deutlichen Pressemitteilung. Die ARD-Journalistin Anja Reschke rechnete gnadenlos mit dem Deutschen Fernsehpreises ab. Euphorische Tweets vom Parteitag der Grünen brachten ARD-Hauptstadtstudio-Leiterin Tina Hassel Ärger ein. Und Focus Money bettelt auf der Titelseite um die Kaufgunst potenzieller Leser. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  2. Von “Döpfner gehen die Frauen von der Fahne" bis "Helm auf!": die Reaktionen zum Ende des Bild-Machtkampfs

    Es ist die Mediennachricht des Tages: Tanit Koch verlässt die Bild-Chefredaktion und Axel Springer. Die Reaktionen im Social-Web fallen derzeit noch eindeutig aus: Viel Zuspruch für die Konsequenz und den Entschluss von Koch und Kritik am Verlagshaus und dem künftigen Bild-Alleinherrscher Julian Reichelt, der aber auch als einer der „brillantesten Köpfe“ der Medienlandschaft gelobt wird.

  3. Der Durchmarsch des "Commanders": Julian Reichelts Weg zum Alleinherrscher bei Springers Bild

    Der Februar ist bei Bild ein Schicksalsmonat: Es war der zweite Monat eines Jahres, in dem Tanit Koch 2013 zur Bild-Vize ernannt worden war, im Februar 2014 wurde Julian Reichelt Digital-Chef, im gleichen Monat 2017 schließlich Ober-Boss. Und es ist der Februar 2018, in dem Tanit Koch nun ihren Abschied verkündet. Reichelt, schon seit einem Jahr mächtigster Mann bei Bild, hat damit seine Erzrivalin aus dem Weg geräumt. Über einen Machtkampf und seine Hintergründe.

  4. Die 65-Jahre-Auflagen-Bilanz der Bild: Rekorde in den 1980ern, seit 2002 geht es rasant nach unten

    Durch die endgültige Entscheidung im Machtkampf zwischen Julian Reichelt und Tanit Koch bekommt die Print-Bild nun ihren 15. Chefredakteur: Julian Reichelt. Den Auflagenverfall des Blattes wird auch er nicht aufhalten können. Seit ca. 2002 geht es stetig bergab, seit 2011 in verschärftem Tempo. MEEDIA blickt auf die bewegte Auflagenentwicklung aus 65 Jahren Bild.

  5. Julian Reichelts Wechsel von der Kriegs- an die Medienfront: der Bild-Chef mit dem Feldbett im Büro

    Spätestens als Julian Reichelt vom Digitalchef zum Vorsitzenden der Bild-Chefredaktionen ernannt worden war, wurde er „zum neuen Kai Diekmann“ bei Springers Boulevardblatt, zum Hüter der Marke. Dass er die Bild-Zeitungschefin Tanit Koch nicht als gleichberechtigte Partnerin sieht, konnte man Reichelt schon früh anmerken. In der Medienlandschaft ist der Ex-Kriegsberichterstatter Reichelt keine alltägliche und keine unumstrittene Figur. Ein Porträt.

  6. Machtkampf bei Bild entschieden: Chefredakteurin Tanit Koch verlässt Axel Springer, Julian Reichelt alleiniger Boss

    Sie war die Nachfolgerin des langjährigen Bild-Chefredakteurs Kai Diekmann und die erste Frau im Amt – nach zwei Jahren räumt Tanit Koch aber ihre Position an der Spitze von Europas größter Boulevardzeitung. Wie der Verlag Axel Springer am Freitag mitteilte, wird die Top-Journalistin mit Wirkung zum 28. Februar aus dem Unternehmen ausscheiden. Ihre Aufgaben übernimmt Julian Reichelt, der bereits seit einem Jahr als Vorsitzender der Chefredakeure mächtigster Mann bei Bild ist.

  7. Uber-Chef Khosrowshahi auf dem DLD: "Wollen mit Behörden, Städten und Taxiunternehmen zusammenarbeiten"

    Am Abschlusstag der von Hubert Burda Media veranstalteten Digital Life Design (DLD) Konferenz sprach der Chef des Fahrdienstleisters Uber, Dara Khosrowshahi. Es war der erste Auftritt in Europa, seit er im Amt ist. Khosrowshahi gab Einblicke in die zukünftigen Herausforderungen des Unternehmens, während vor der Alten Bayerischen Staatsbank rund 60 Taxifahrer gegen seinen Besuch protestierten.

  8. Nach Strafanzeige von Herbert Grönemeyer: Staatsanwaltschaft Berlin ermittelt gegen Bild-Verantwortliche

    Herbert Grönemeyer kämpft darum, Aufnahmen eines „Ausrasters“ gegenüber Fotografen im Jahr 2014 aus der Öffentlichkeit zu halten. Neben verschiedenen Zivilverfahren greifen der Sänger und sein Anwalt Christian Schertz nun auch zu härteren Maßnahmen: Nach Informationen von MEEDIA hat Grönemeyer Strafanzeige gegen mehrere Verantwortliche der Bild erstattet. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft.

  9. "GoodKai", Springer: So verabschiedet sich der Verlag von Bild-Herausgeber Diekmann

    Offiziell war bereits am 31. Januar Schluss: Nach 30 Jahren bei Springer schied Bild-Herausgeber Kai Diekmann aus dem Medienhaus aus. Am Dienstag feierte der 53-Jährige nun seinen Ausstand mit der Redaktion, Freunden des Hauses und dem Vorstand. MEEDIA zeigt die Party-Bilder

  10. Springer rollt den roten Teppich aus: Bild feiert Sommerfest mit “100 wichtigsten Persönlichkeiten”

    Axel Springers Bild hat zum opulenten Sommerfest geladen. In gemütlicher Gartenatmosphäre vor dem Verlagssitz in Berlin gaben sich am Montag bei der „Bild 100“-Party die „wichtigsten Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kunst und Kultur ein Stelldichein. MEEDIA zeigt die Bilder des Abends.