1. Durch Ukraine-Krieg: Nachrichten-Podcasts gewannen im März Hörer

    Zu den Gewinnern der MA-Podcast-Zahlen vom März zählen vor allem Nachrichtensendungen. „Was jetzt?“ von „Zeit Online“, das „Morning Briefing“ vom Handelsblatt“, „Auf den Punkt“ von der „SZ“ und einige mehr gewannen massiv Downloads hinzu. Der Grund dürfte klar sein: das Informationsinteresse am Ukraine-Krieg.

  2. Medienjournalist Daniel Bouhs geht zum SWR

    Daniel Bouhs zieht es zurück nach Mainz: Von April an werde er beim Südwestrundfunk (SWR) für und mit Landessenderdirektorin Ulla Fiebig an den crossmedialen Angeboten und der digitalen Entwicklung arbeiten, verkündete der Medienjournalist am Donnerstag.

  3. „Was jetzt?“ von „Zeit Online“ ist der Aufsteiger der Podcast-MA

    Die zweite Ausgabe der MA Podcast enthält die Daten von gleich zwei Monaten: die aus dem Januar und Februar. Aufsteiger der Ausweisung, die inzwischen 75 Sendungen enthält, sind die „Zeit Online“-Nachrichten „Was jetzt?“. Vorn bleibt mit knappem Vorsprung „SWR2 Wissen“.

  4. „Ich bin Sophie Scholl“ endet – Kann Geschichtsvermittlung auf Instagram gelingen?

    Über 750.000 Nutzerinnen und Nutzer folgen dem Account „Ich bin Sophie Scholl“ auf Instagram. Nach zehn Monaten Real-Dokumentation läuft das Projekt von BR, SWR, Vice Media & Co. aus. Über ein Experiment, das viele Menschen rührte, aber auch viel Kritik erntete.

  5. „SWR2 Wissen“, „Was jetzt?“ & „Verbrechen“ an der Spitze der ersten MA Podcast

    Die mit Spannung erwarteten ersten Daten der neuen MA Podcast sind da. Zu den Premieren-Teilnehmern der AGMA-Studie gehören u.a. einige ARD-Anstalten, „Zeit Online“, das „Handelsblatt“, die Audio Alliance, „SZ“ und „FAZ“. Der stärkste der teilnehmenden Podcasts war demnach „SWR2 Wissen“, gefolgt von den „Zeit“-Reihen „Was jetzt?“ und „Verbrechen“.

  6. ARD-Mediathek soll mehr internationale Ko-Produktionen bieten

    Der NDR, SWR und WDR wollen das Publikum unter 40 Jahren mit internationalen Produktionen erreichen. Dafür tun sich die drei Sender zusammen. „FabFiction“ heißt die Initiative.

  7. Daniel Zimmermann ist neuer Strategiechef beim SWR

    Daniel Zimmermann ist ab sofort neuer Leiter der Abteilung Strategische Unternehmensentwicklung beim SWR. Der 34-Jährige folgt auf Thomas Dauser, der seit Oktober 2021 die neu gegründete Direktion Innovationsmanagement und Digitale Transformation im SWR leitet.

  8. Der umstrittene Auftritt von Lisa Fitz in der Sendung Spätschicht vom SWR

    Lisa Fitz reagiert auf Corona-Vorwürfe

    Nach ihren scharf kritisierten Falschaussagen zu Impftoten hat sich die Kabarettistin Lisa Fitz erstmalig geäußert. In einem Facebook-Beitrag wies sie den Vorwurf zurück, sie hänge Verschwörungen zur Corona-Pandemie an. Nach der Kritik am Wochenende hatte der SWR die Satiresendung „Spätschicht“ aus der Mediathek entfernt.

  9. Der umstrittene Auftritt von Lisa Fitz in der Sendung Spätschicht vom SWR

    Lisa Fitz, falsche Fakten und was der Streit um den SWR-Auftritt offenbart

    Jetzt also doch. Der SWR hat die umstrittene „Spätschicht“-Folge mit Kabarettistin Lisa Fitz aus der Mediathek genommen. Im zweiten Anlauf. Da ist der Schaden für die Meinungsfreiheit allerdings schon geschehen.

  10. Aussagen von Kabarettistin Lisa Fitz: SWR räumt Fehler ein

    Nach falschen Aussagen der Kabarettistin Lisa Fitz zu Impftoten in der SWR-Comedy-Sendung „Spätschicht“ hat der Südwestrundfunk Fehler eingeräumt. Der SWR-Programmdirektor Information sprach von berechtigter Kritik, der Sender reagierte am Sonntag.