1. 13 Minuten pure Energie im Video: Lady Gagas Hammer-Auftritt in der Super Bowl-Halbzeitshow

    Ein Sprung vom Stadion-Dach, ein Medley ihrer größten Hits in eines Lichtermeers – wie zu erwarten hat Popsängerin Lady Gaga in der Halbzeit-Show des 51. Super Bowls einen furiosen Auftritt hingelegt. Die Sängerin nutzte ihren Auftritt auch für einen patriotischen Appell – den man mit seiner Betonung auf die Werte Freiheit und Gleichheit durchaus auch als Kritik an US-Präsident Trump sehen kann.

  2. Budweisers beeindruckender Super Bowl-Clip wirkt wie ein Anti-Trump-Spot

    Entdeckt die Werbung auf einmal ihre politische Verantwortung? Jung von Matt will sich in „dieser instabilen Welt“ auf einmal „engagieren“ und Wahlwerbung für die CDU machen. Budweiser bringt nun zum wichtigsten Werbe-Event der Welt, den Super Bowl, ein unmissverständliches Statement in Sachen Unternehmertum und Zuwanderung. Auf Grund der aktuellen Ereignisse wirkt der Film wie ein Anti-Trump-Statment. Stimmt aber nicht, sagt Budweiser.

  3. Leistungsshow der Kreativwirtschaft: Die besten – bislang bekannten – Spots des Super Bowl 2017

    Die Wochen vor dem Super Bowl sind für Werber die wohl schönsten des Jahres. Für alle Nicht-Sport-Fans ist das Endspiel der US-Football-Liga vor allem eine gigantische Leistungsshow der Kreativwirtschaft. Angeheizt wird die Vorfreude von Informationshappen über geplante Spots, Kampagnen-Ankündigungen und frischen Clips, die bereits vorab veröffentlicht werden. Für einen ersten Überblick: das sind die besten – bislang bekannten – Super Bowl-Spots 2017.