1. Zeitungs-MA: „Süddeutsche“, „F.A.Z“, „Welt“ und „taz“ mit überraschenden Leser-Zuwächsen, „WamS“ und „F.A.S.“ noch deutlicher im Plus

    Während die Auflagen-Zahlen bei den deutschen Tages- und Wochenzeitungen fast ausnahmslos nach unten zeigen, weist die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) in ihrer neuesten ma für zahlreiche Titel Leser-Gewinne aus. Deutlich nach oben ging es beispielsweise für die „F.A.Z.“, die „Welt“ und die „taz“, noch deutlicher für die „Welt am Sonntag“ und die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“. Dick im Minus hingegen befinden sich Titel wie „Bild“, „B.Z.“ und „Handelsblatt“.

  2. Unternehmer macht SZ für geplatzten Mega-Deal verantwortlich: Gericht weist 78-Millionen-Euro-Klage ab

    2013 berichtete die Süddeutsche Zeitung über „mutmaßlich krumme“ Aktien-Geschäfte eines Mitgründers des mittlerweile insolventen Unternehmens Solar Millennium. Die Berichterstattung soll dem Manager weitere Geschäfte verhagelt haben, behauptete er – und forderte vom Süddeutsche Verlag Schadenersatz in Höhe von 78 Millionen Euro. Am gestrigen Donnerstag verkündete das Landgericht Nürnberg seine Entscheidung –und wies die Klage ab.