1. Brexit, Donald Trump und AfD: Das sind Deutschlands Google-Suchtrends 2016

    Wonach hat Deutschland intensiv online gesucht? Wie jedes Jahr ermittelt Suchmaschinen-Gigant Google die Trends des Jahres durch die Auswertung seiner Suchanfragen. Im Jahr 2016 besonders gefragt: weltpolitische Ereignisse wie der Brexit und die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten – aber auch die Smartphone-App „Pokémon Go“ und Tierheilpraktiker Tamme Hanken, der in diesem Jahr verstorben ist.

  2. Disney setzt Google unter Druck: Patent für eigene Suchmaschine

    Disney übt Druck auf Google aus und meldete nach Angaben des Online-Magazins TrendderZukunft.de ein Patent für eine eigene Suchmaschine an: Diese soll Links zu lizensierten Inhalten bevorzugt darstellen, illegale Streamingportalen hingegen komplett aussparen. Das System ist wenig objektiv – denn auch andere legale, aber nicht offizielle Seiten wie beispielsweise Wikipedia würden so benachteiligt.

  3. Mehr Kontrolle für Verlage: Google eröffnet Publisher Center

    Google geht in den USA einen Schritt auf die Verleger zu und erleichtert ihnen das Einwirken auf den begehrten Such-Algorithmus. Medien sollen an Google News direkt Website-Informationen übermitteln können. Außerdem wird durch die Öffnung zur Verlagsseite eventuellen Kategorie-Fehlern vorgebeugt.

  4. Yahoo ist nicht zufrieden: Sinkende Werbepreise schmälern Umsatz in Q2

    Yahoos Umsatz- und Gewinnkurven unterliegen weiter dem gesetz der Schwerkraft – sie sinken. Auch im zweiten Quartal muss Chefin Marissa Mayer einen Rückgang der Werbeumsätze hinnehmen. Und das, obwohl die Anzahl der verkauften Werbemittel um fast ein Viertel gestiegen ist. Man sei „nicht zufrieden“, hieß es in einer Mitteilung.