1. Wie geht es weiter bei der Zeitungsgruppe Stuttgart?

    Die „Stuttgarter Zeitung“ und „Stuttgarter Nachrichten“ sind regionale Print-Flaggschiffe. Nun will die Führung radikal umstrukturieren. Stellen in der Redaktion fallen weg, Ressorts werden abgebaut, die Kritik ist massiv. Der Blick in den Südwesten offenbart, wie es um den Regionaljournalismus in Deutschland steht.

  2. Was Sie in der neuen MEEDIA-Ausgabe erwartet

    Die „Stuttgarter Zeitung“ und „Stuttgarter Nachrichten“ stehen vor einer umfassenden Neuaufstellung. Was sich dahinter verbirgt und was das über den Regionaljournalismus in Deutschland verrät, lesen Sie in der Titelgeschichte der neuen MEEDIA. Außerdem: Zehn Beispiele, wo Metaverse schon erfolgreich für Marketing-Zwecke eingesetzt wird, und RMS-Chefin Marianne Bullwinkel im Interview.

  3. Stellenabbau im Stuttgarter Pressehaus geplant

    Die „Stuttgarter Nachrichten“ („StN“) und die „Stuttgarter Zeitung“ („StZ“) wollen rund 50 Stellen in der Redaktion abbauen und ihre digitalen Angebote verstärken. Anstelle der bisherigen Ressorts sind Thementeams geplant, die mit ihren Berichten auch neue Leserinnen und Leser gewinnen sollen.

  4. „MHS Digital“ sorgt für ein weiteres Stück weniger IVW-Transparenz

    Während der Marktplatz „ebay Kleinanzeigen“ seinen Vorsprung an der Spitze des IVW-Online-Rankings weiter ausbaute, sah die Situation bei den großen Nachrichtenangeboten im Oktober durchmischt aus. Für noch weniger IVW-Transparenz sorgt der neue Zusammenschluss „MHS Digital“, der Angebote wie die „Stuttgarter Nachrichten“ ersetzt.

  5. Anne Guhlich wird stellvertretende Chefredakteurin Digital

    Zum 1. Mai 2021 tritt Anne Guhlich die Position der stellvertretenden Chefredakteurin Digital in der Gemeinschaftsredaktion von „Stuttgarter Zeitung“ und „Stuttgarter Nachrichten“ an. Das teilte die SWMH am Dienstag mit.

  6. Tobias Köhler ist der neue Director Content & Innovation

    20 Jahre war Tobias Köhler der Südwestdeutsche Medienholding treu. Getreu seinem Motto „Ungewissheit heißt, alles ist möglich” nahm er im Juli seinen Hut. Was er auf LinkedIn mit der Überschrift „Neue Wege,neue Perspektiven“ vermeldete. Auf welchen Weg er sich machen würde, ließ er offen.

  7. 10.000 Web-Abos bis Dezember

    André Kittelberger, der Head of Paid Content bei der Medienholding Süd („Stuttgarter Zeitung“, „Stuttgarter Nachrichten“), will bis Ende des Jahres die Abonnentenzahl fast verdoppeln. Ein ehrgeiziges Ziel, aber bei der MHS glauben Sie, dass sie es schaffen können.