1. Crowdfunder machen jetzt mit Stromberg-Film Gewinn

    „Stromberg – der Film“ lockt eine Million Menschen in die Kinos. Die 3300 Investoren des via Crowdfunding vorfinanzierten Filmprojekts machen von jetzt an Gewinn: ihr Einsatz ist nun eingespielt, jede weitere verkaufte Kinokarte bringt ihnen 50 Cent.

  2. Kinocharts: „Need for Speed“ und „Non-Stop“ erobern die ersten Plätze

    Die Kino-Neustarts des Wochenendes heißen „Non-Stop“ und „Need for Speed“. Der Thriller mit Liam Neeson eroberte in Deutschland die Tabellenspitze, die Videospiel-Verfilmung „Need for Speed“ sprang auf Platz 1 der Welt-Charts. In den USA startete der Film allerdings etwas enttäuschend.

  3. „300: Rise of an Empire“ stürmt die weltweiten Kinocharts

    Auch wenn „300: Rise of an Empire“ bei Weitem nicht an die glorreichen Zahlen des Vorgängers „300“ heran kam, sprang der Actionfilm dennoch auf Platz 1 der Kinocharts in Deutschland, den USA und der Welt-Gesamtwertung. In Deutschland hält sich zudem „Stromberg – Der Film“ wacker.

  4. 7 Millionen Zuschauer: „Fack ju Göhte“ durchbricht nächste Schallmauer

    Die Mega-Erfolgs-Komödie „Fack ju Göhte“ hat am Wochenende den siebtmillionsten Zuschauer in die deutschen Kinos gelockt. Nur drei deutsche Produktionen waren in den vergangenen 45 Jahren erfolgreicher. Platz 1 der aktuellen Kinocharts belegt erneut „Stromberg“, in den USA verdrängte Thriller „Non Stop“ den „Lego Movie“.

  5. „Stromberg“ springt erfolgreich vom Fernsehen ins Kino

    Starker Start: „Stromberg – Der Film“ konnte an seinem Premieren-Wochenende mit stolzen Zahlen überzeugen. Immerhin 260.000 Leute wollten den Film in 390 Kinos sehen – ein guter Durchschnitt von fast 670 Besuchern pro Location. Nummer 1 der deutschen Kinocharts bleibt aber knapp „Vaterfreuden“.