1. Ströer und Antenne Deutschland gründen DAB+ Vermarkter

    16 neue Radioprogramme starten im Oktober im digitalen Radio DAB+. Antenne Deutschland und Ströer nehmen das zum Anlass, einen eigenen Werbevermarkter für Digital Audio zu gründen

  2. Corona-Crash: Das März-Massaker der Medienaktien

    Schlimm, schlimmer, Corona. Rund um den Globus durchlitten die Aktienmärkte durch den Ausbruch des neuartigen Coronavirus im März erdrutschartige Verluste, die an die Finanzkrise 2008 erinnern. Besonders betroffen vom schweren Ausverkauf sind Medienunternehmen, denen durch den Stillstand der Wirtschaft die Werbeerlöse wegbrechen. Ein Blick auf die Entwicklung der fünf wertvollsten deutschen Medienaktien im ersten Quartal.

  3. Ströer Jahreszahlen 2019: Erneutes Rekordergebnis und 29. Wachstumsquartal in Folge

    Die Ströer SE & Co. KGaA hat die vorläufigen Zahlen des Geschäftsjahres 2019 präsentiert und verbucht erneut ein Rekordergebnis für das Gesamtjahr, wie auch das 29. Wachstumsquartal in Folge. Der Konzernumsatz verbesserte sich um sechs Prozent von 1,5 Milliarden auf 1,6 Milliarden Euro.

  4. Vertrag mit Ströer aufgelöst: Madsack vermarktet Regionaltitel im Digitalen künftig selbst

    Madsack will seine digitalen Titel ab April in Eigenregie vermarkten und setzt dabei auf programmatische Vermarktung. Den Vertrag mit Ströer hat die Mediengruppe zum Ende dieses Quartals gekündigt.

  5. Kinowerbevermarktung: Weischer.Cinema holt Hamburger Digitalexperten Tobias Hefele

    Tobias Hefele hat im Januar bei Weischer.Cinema angefangen. Der 34-Jährige verantwortet dort als Director Programmatic and Platform die Weiterentwicklung digitaler und automatisierter Prozesse für die Buchung von Kinowerbung. 

  6. Ströer steigert Umsatz im dritten Quartal und wird beim Jahresziel konkreter

    Der Werbevermarkter Ströer hat seine Umsatzprognose für das laufende Jahr angesichts gut laufender Geschäfte mit Außenwerbung am oberen Ende der Zielspanne festgesteckt. Vor dem Hintergrund des starken Auftragseingangs für das vierte Quartal erwarte er für das Gesamtjahr nun ein organisches Umsatzwachstum „am oberen Ende“ der kommunizierten Spanne von 3 bis 7 Prozent, sagte Ströer-Chef Christian Schmalzl laut Unternehmensmitteilung am Mittwoch in Köln.

  7. Ausbau von T-Online.de: Werbekonzern Ströer holt Ex-Springer-Manager als Technikchef

    Der börsennotierte Werbespezialist Ströer plant, das Portal T-Online.de zu einer der führenden digitalen Medienmarken in Deutschland auszubauen. Nun erweitert das Unternehmen das Management und schafft die Position des Chief Technology Officers (CTO). Dazu holt Ströer einen hochkarätigen Manager von Axel Springer. Er soll helfen, die neue technische Vision des Webportals umzusetzen.

  8. Umsatzplus von acht Prozent – Werbevermarkter Ströer wächst in allen Geschäftsbereichen deutlich

    Der Werbevermarkter Ströer ist im ersten Halbjahr in allen Geschäftsbereichen deutlich gewachsen. Neben seinem Kerngeschäft mit Außenwerbung setzt der Werbevermarkter auch künftig auf digitale Werbung. Der Umsatz in den ersten sechs Monaten stieg um acht Prozent auf 787 Millionen Euro. Aus eigener Kraft zogen die Erlöse um 7,3 Prozent an.

  9. OS Data Solutions: Wie Otto und Ströer mit ihrem Daten-Joint-Venture den Werbemarkt erobern wollen

    Der Werbevermarkter Ströer und der Handelsriese Otto Group Media vertiefen ihre zweijährige Partnerschaft und gehen nun mit einem Joint-Venture an den Start: OS Data Solutions soll das hiesige Daten- und Targeting-Business aufmischen. Im Interview mit dem Branchenblatt „Horizont“ erzählt Tobias Emmer, der erste Chef von OS Data Solutions, wie das gehen soll.

  10. Auch dank digitaler Werbung und Inhaltsgeschäft: Werbekonzern Ströer wächst im 1. Quartal deutlich

    Der Werbevermarkter Ströer ist im ersten Quartal auch dank eines starken Digitalgeschäfts deutlich gewachsen. Der Umsatz kletterte um 14 Prozent auf 374 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Dienstag in Köln mitteilte.