1. DAZN: Drastische Preiserhöhung auch für Bestandskunden

    Der Sportstreaming-Dienst DAZN erhöht seine Preise auch für Bestandskunden deutlich. Die kostenpflichtige Plattform verschickt von diesem Freitag an entsprechende Nachrichten an den Teil der Kundschaft, der derzeit noch ein günstigeres Abonnement hat.

  2. Neue Entlassungsrunde bei Netflix: 300 Mitarbeiter müssen gehen

    Netflix muss erneut Mitarbeiter entlassen, diesmal sind es 300 an der Zahl. Der tief in der Krise steckende Streaming-Anbieter reagiert damit auf den stark geschwächten Aktienkurs. Netflix deutet sogar an, dass im Laufe des Jahres weitere Entlassungsrunden folgen könnten.

  3. Paramount+ kommt im Dezember nach Deutschland

    Mit Paramount+ bekommt der deutschsprachige Streamingmarkt Ende 2022 einen weiteren großen Player. Die Tochter des US-Unternehmens Paramount produziert mehrere eigene Serien für das hiesige Publikum, wie der Streamingdienst am Montag mitteilte.

  4. Wendet sich die Republica von der Wirtschaft ab?

    In der neuen Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ reden Stefan Winterbauer und Christian Meier über die Republica, das Gespräch von Angela Merkel mit „Spiegel“-Reporter Alexander Osang und es gibt ein Update zu den Streaming Wars.

  5. Jan Willers wird Redaktionsleiter bei S Nation Media

    S Nation Media holt den Sportjournalisten Jan Willers als Redaktionsleiter Live TV ins Führungsteam der neuen Sport-Streamingplattform. Das gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt.

  6. Sky Ticket wird zu Wow

    Sky relauncht seinen Streamingdienst und verzichtet dabei auf den eigenen Markennamen. Aus Sky Ticket wird in Deutschland ab sofort Wow. Mit einem umfangreichen Content-Angebot sollen vor allem Kunden angezogen werden, die sowohl Sport- als auch Fiction-Inhalte sehen wollen.

  7. R2D2, C-3PO und Obi-Wan Kenobi an Bord: Volkswagen arbeitet beim neuen Bulli mit Disney zusammen

    Volkswagen kooperiert zum Launch des ID Buzz mit der Star-Wars-Serie „Obi-Wan Kenobi“, die ab dem 27. Mai auf Disney+ zu sehen ist. Die Kampagne startet mit einem eigenen Spot, der in Zusammenarbeit mit Lucasfilm und Industrial Light & Magic entstanden ist. Ewan McGregor wird zudem Markenbotschafter.

  8. Wird Netflix jetzt ein klassischer TV-Sender?

    Netflix ist im Krisen-Modus: sinkende Abos, schlechte Prognosen und Stellenabbau in den USA. Damit es nur bei einem kurzen Formtief bleibt, hat CEO Reed Hastings schnelle Veränderungen angekündigt – und dabei ins klassische TV geschaut. Der Streaming-Pionier muss dringend aus seiner Komfortzone kommen, meint MEEDIA-Redakteur Thomas Borgböhmer.

  9. Netflix entlässt 150 Mitarbeiter in den USA

    Netflix zieht erstmals drastische Konsequenzen aus der anhaltenden Krise. Auf die Abwanderung seiner Kunden reagiert der Streamingdienst mit der Trennung von 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Vereinigten Staaten. Das entspricht zwei Prozent der Gesamtbelegschaft auf dem US-amerikanischen Heimatmarkt.

  10. Netflix arbeitet an Live-Streaming-Funktion

    Netflix arbeitet an einer Live-Streaming-Funktion für neue Inhalte. Das hat das Film-News-Portal „Deadline“ erfahren. Mit der neuen Funktion, die sich dem Bericht zufolge noch in einem „frühen Entwicklungsstadium“ befinde, könnte sich der kriselnde Streamingdienst noch klarer gegen das lineare TV positionieren.