1. Netflix verliert weniger Abonnent:innen als erwartet

    Netflix verliert im zweiten Quartal weniger zahlende Abonnent:innen als erwartet. Zu verdanken hat der Streaming-Anbieter das seinem Serienhit „Stranger Things“. Dennoch ist eine günstigere Werbevariante des Angebots für 2023 geplant.

  2. Vierte „Stranger Things“-Staffel startet mit gigantischen Zahlen

    Erwartungsgemäß haben die neuen Folgen der Mystery-Serie „Stranger Things“ die Spitze der Netflix-Charts übernommen. Die ersten Zahlen sind gigantisch: 286,79 Millionen „Hours Viewed“ innerhalb von drei Tagen.

  3. „Obi-Wan Kenobi“ und „Stranger Things“ stürmen die Streaming-Charts

    Während das Champions-League-Finale das meistgesehene TV-Programm des Wochenendes war, mit dem auch der „Tatort“ nicht mithalten konnte, stürzten sich viele Deutsche auf neue Streaming-Serien: Die „Star Wars“-Serie „Obi-Wan Kenobi“ sprang auf Platz 1 der Disney+-Charts, die neue Folgen von „Stranger Things“ auf Platz 1 bei Netflix.

  4. Schwache Abozahlen für Netflix in Q2: Warum das Wachstum stockt

    Netflix-Anleger sind eigentlich erfolgsverwöhnt, aber beim jüngsten Quartalsbericht wähnen sie sich im falschen Film. Ausgerechnet vor dem Großangriff neuer finanzstarker Konkurrenz flaut das Wachstum bedenklich ab.

  5. „Stranger Things“: Finaler Trailer zur dritten Staffel ist da

    Netflix rührt die Werbetrommel für eine seiner beliebtesten Produktionen: Der Streamingdienst hat den finalen Trailer zur dritten Staffel von „Stranger Things“ veröffentlicht.

  6. „Teenage Wasteland“: zig Millionen Aufrufe für den genialen Trailer zu Staffel 3 des Netflix-Hits „Stranger Things“

    Der offizielle Lang-Trailer zur dritten Staffel der Netflix-Hit-Serie „Stranger Things“ wurde veröffentlicht und erreichte wenige Stunden danach weltweit ein Millionen-Publikum. Bei YouTube wurde der Clip schon über 12 Mio. mal abgerufen, bei Facebook über 14. Mio. mal. Die Staffel wird bei Netflix am 4. Juli, dem Unabhängigkeitstag in den USA, veröffentlicht.

  7. Netflix-Erfolgsserie "Stranger Things": So geht es in Staffel 3 weiter

    Die zurzeit wohl beliebteste und erfolgreichste Netflix-Eigenproduktion „Stranger Things“ kommt voraussichtlich 2019 mit einer dritten Staffel zurück. Der konkrete Starttermin für die neuen Folgen steht zwar noch nicht fest, doch Netflix gab bereits jetzt erste Details zur Fortsetzung der Mystery-Serie bekannt.

  8. "Schwierig zu gucken, aber noch schwieriger, damit aufzuhören": "Dark" begeistert die internationale Presse

    Am vergangenen Freitag startete mit „Dark“ die erste deutsche Serie beim Streaminganbieter Netflix. Der Mystery-Thriller sorgt auch über die Grenzen Deutschlands hinaus für Aufsehen – und wird vor allem in den USA und Großbritannien gefeiert. „Ein raffinierter, erwachsener Krimi“, urteilt beispielsweise der britische Guardian. Und die New York Times titelt, mit „Dark“ würde Streaming die Grenze überqueren.

  9. Netflix bestätigt offiziell: Erfolgreiche US-Mystery-Serie "Stranger Things" bekommt eine dritte Staffel

    Nachdem die Gerüchte bereits immer lauter wurden, ist es nun offiziell: Die zurzeit wohl beliebteste und erfolgreichste Netflix-Eigenproduktion „Stranger Things“ wird fortgesetzt; die Mystery-Serie kommt mit einer dritten Staffel zurück. Dies teilten die Verantwortlichen am Freitag via Twitter mit. Die Regisseure und Drehbuchautoren Matt und Ross Duffer sollen bereits an einem neuen Buch arbeiten.

  10. Der Fluch der Endlos-Serie: Warum es besser wäre, wenn Netflix auf eine dritte Staffel „Stranger Things“ verzichtet

    Die Netflix-Serie „Stranger Things“ gilt aktuell als einer der größten Hits des Streaming-Dienstes Netflix. Die Marktforscher von Nielsen haben errechnet, dass die erste Folge der zweiten Staffel in den USA innerhalb der ersten drei Tage 15,8 Mio. mal angesehen wurde. Laut Netflix selbst waren die Zuschauerzahlen sogar „deutlich höher“. Doch auch bei einer so exzellenten Serie wie „Stranger Things“ droht bei ungebremster Fortsetzung der Fluch der Serie: dramaturgische Verflachung.