1. Neuer „Stern TV“-Sendeplatz: „Uns war klar, dass wir Zeit brauchen werden“

    Stephanie McClain ist Redaktionsleiterin von „Stern TV am Sonntag“. Nach 100 Tagen im Amt zieht sie bei MEEDIA eine erste Bilanz. Unsere neue Rubrik: 5 Fragen nach 100 Tagen.

  2. RTL und i&u produzieren „Stern TV am Sonntag“ im Wechsel

    Mehr Meinung, mehr Diskussion und nur ein Moderator: So soll “Stern TV am Sonntag” zukünftig weitergeführt werden. Dabei wollen RTL und i&u die Live-Sendung im Wechsel auf die Beine stellen. Dementsprechend werden Steffen Hallaschka und der frisch an Bord gegangene Dieter Könnes abwechselnd moderieren.

  3. Stephanie McClain wird Redaktionsleiterin „Stern TV am Sonntag“

    Stephanie McClain (48) wechselt zum 1. April 2022 von ProSiebenSat.1 zu RTL News und übernimmt die Redaktionsleitung von „Stern TV am Sonntag“. Die Sonntags-Ausgabe von „Stern TV“ läuft ab 24. April wöchentlich um 22.15 Uhr.

  4. Entscheidung über neues „Stern TV“-Format in „kommenden Monaten“

    Runde zwei: Erneut werden am kommenden Sonntag der Ex-„Bild“-Politikchef Nikolaus Blome und die Society-Spezialistin Frauke Ludowig die sonntägliche Ausgabe von „Stern TV“ moderieren. Ob die zusätzliche Sendung Teil des Programms wird, will RTL in den kommenden Monaten entscheiden.

  5. Vorschnelles Triumphgeheul wegen einer vermeintlichen Twitter-Sperre

    An der absurden „Stern TV“-Sendung vom vergangenen Sonntag kann man einige Knackpunkte der Fusion von RTL und G+J studieren. Teile der Twitter-Öffentlichkeit freuten sich zu früh über eine Sperrung des Accounts von Andreas Hallaschka. Und Peloton hat zu einer steilen Bergabfahrt angesetzt. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  6. Wird Das Erste abgeschafft? (Spoiler: nein)

    Diese Woche geht es im Podcast „Die Medien-Woche“ um die viel kritiserte Sonntags-Ausgabe von „Stern TV“. War sie wirklich so schlecht? Und was sagt sie über das Fusionsvorhaben RTL/G+J). Außerdem: Wird das Erste abgeschafft? Und: Was bedeutet der Digital Services Act für personalisierte Werbung?

  7. Gregor Peter Schmitz kommt zu RTL Deutschland

    Gregor Peter Schmitz, aktuell noch Chefredakteur der „Augsburger Allgemeinen“ wechselt zum 1. April zu RTL Deutschland. Das erfuhr MEEDIA aus Sender-Kreisen. Die Personalie wurde bestätigt. Welche Rolle er bei RTL genau spielen wird, wird offiziell noch nicht gesagt. Es könnte aber mit der Marke „Stern“ zu tun haben.

  8. Warum RTL-Co-Chef Stephan Schäfer die Markenführung überdenken sollte

    „Stern TV“ soll nach der Übernahme von Gruner + Jahr durch RTL häufiger über den Bildschirm flimmern. Das könnte der Marke schaden, wenn die redaktionelle Führung nicht aus einer Hand erfolgt, meint MEEDIA-Redakteur Gregory Lipinski.

  9. Warum sich Ex-„Stern“-Leute über Magazinbeitrag aufregen

    Ärger um „Stern“ und „Stern TV“: Ehemalige Redakteure des Gruner +Jahr-Flaggschiffs sind sauer über einen Beitrag des Magazins in eigener Sache. Und auch bei „Stern TV“ gibt es Wirbel um den weiteren Sendeplatz am Sonntag.

  10. „Stern TV“ punktet mit „So teuer ist Deutschland“

    Das „Stern TV Spezial“ zum Thema „So teuer ist Deutschland“ hat RTL eine starke Prime Time beschert – zumindest im jungen Publikum. Dort gab es einen Marktanteil von 14,5 Prozent. Den Prime-Time-Sieg holte sich allerdings wieder „Joko & Klaas gegen ProSieben“, im Gesamtpublikum „In aller Freundschaft“.