1. Bezahlen am Baumwall

    Lange hat man im Web alles auf Werbevermarktung gesetzt. Doch diese Zeiten sind vorbei. Im großen MEEDIA-Interview erklärt Gruner + Jahr-Digitalchef Arne Wolter, wie Bezahlschranken, sonstige Paid Services und Spiele das Geschäft ankurbeln sollen

  2. Micky Beisenherz: „Ich werde lieber mit der richtigen Sache von wenigen bei n-tv gesehen als mit Schrott bei Sat.1“

    In der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ gibt es ein ausführliches Gespräch mit Micky Beisenherz. Der Mann schreibt nicht nur Kolumnen, Gags, Bücher, moderiert und ist Podcaster – bei n-tv hat er seit dieser Woche außerdem die Show „#timeline“ und es gibt eine neue Staffel „Artikel 5“ bei Magenta TV.

  3. Ein Medium ist nicht genug: Jan Fleischhauer bei bunte.de, Gabor Steingart in der „Welt“

    YouTuber Rezo hat was über Zeitungen gesagt und die Altherren-Medien bekommen kollektive Schnappatmung. Ein „stern“-Autor findet, man soll nicht immer so „verbissen-akribisch“ herumprüfen. True Fruits-Werbung verleitet zum Aktivismus und Gabor Steingart und Jan Fleischhauer sind einfach zu gut für ein einziges Medium. Die Kolumne zum Wochenende.

  4. Winterbauers Woche: Vorsicht! Wer diesen Account retweetet ist womöglich rechtsradikal …

    Das Label „rechtsradikal“ wird von Netzpolitik.org recht leichtfertig verteilt. Greta Thunberg spaltet mit ihrem Segeltrip in die USA die Medien. Bei stern.de haben sie ein wachsames Auge auf Instagram geworfen und bei „Zapp“ nutzen sie Zitate-Kacheln zur Kritik an Zitate-Kacheln. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  5. Marie von den Benken wechselt zum Start von „GNTM“ mit ihrer Model-Kolumne von stern.de zu Welt.de

    stern.de verliert eine seiner populären Stimmen. Marie von den Benken kehrt dem Online-Angebot aus dem Hause Gruner + Jahr als stern-Stimmen-Kolumnistin den Rücken und wechselt zu Iconist, dem Lifestyle-Angebot von Welt.de. Los geht es mit der neuen Kolumne am kommenden Donnerstag, pünktlich zum Start der neuen Staffel „Germany’s Next Topmodel“ bei ProSieben.

  6. Deutsche Welle schaltet Kommentar-Funktion ab: Welche Erfahrungen Newsportale mit der Streitkultur der Nutzer machen

    Am Freitag gab die Deutsche Welle auf. Wegen zu viel Hass entschloss sich die DW, ihre Kommentarspalten dichtzumachen. Einzelfall oder Weckruf? MEEDIA hat die Verantwortlichen u. a. von der „Tagesschau“, der Bild oder Zeit Online gefragt, wie sich die Situation bei ihnen darstellt. Die meisten stellen fest, dass die Leser-Kommunikation wichtig ist, aber die Diskussionskultur auch „angespannt“ bleibe (stern).  Nicht unschuldig daran: Facebook mit seiner Algorithmus-Umstellung.

  7. Wochenrückblick: die Fragezeichen der Belästigungsaffäre – wie „normal“ ist der WDR?

    Iris Berben verteidigt WDR-Fernsehspielchef Gebhard Henke gegen Belästigungsvorwürfe. Charlotte Roche erklärt im Spiegel, er habe sie am Po angegrabscht. Was ist da los? Die re:publica und ihr Problem mit der Bundeswehr. Der feixende Herr Zuckerberg. Und ein lohnendes „Maischberger Mashup. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  8. "Schildbürgerstreich" durch E-Privacy: BVDW-Vizechef sieht Werbefinanzierung von Spiegel Online & Co. in Gefahr

    Nachrichtenseiten wie Spiegel Online oder Bild.de droht wirtschaftlich das Aus, wenn das im Entwurf der geplanten E-Privacy-Verordnung bestehende Kopplungsverbot nicht herausgestrichen wird. Davor warnt Thomas Duhr, Vize-Chef des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW), im Interview mit MEEDIA eindringlich die Brüsseler Politik. Denn in diesem Fall wäre die Finanzierung journalistischer Angebote über Werbung kaum noch möglich.

  9. “Satte ‘Einer-schreibt-vom-anderen-ab’-Geschichte”: Bild.de, stern.de & Co. fallen auf Ente von Deutschland-Start von Denny`s rein

    An diesem scheinbar fetten Story-Happen haben sich gleich mehrere Redaktionen verschluckt. Übereinstimmend hatten stern.de, Bild.de, express.de und einige weitere Online-Portale berichtet, dass die US-Food-Kette Denny`s Diner ab 13. Dezember in Deutschland acht Filialen eröffnen wolle. Die ganze Geschichte ist eine Ente. Allerdings korrigierten nur die wenigsten Web-Redaktionen ihre Falschmeldung.

  10. "Digitales Reportermagazin" als Vision: Chefredakteurin Anna-Beeke Gretemeier über die Zukunft von stern.de

    Seit Oktober 2017 ist Anna-Beeke Gretemeier neue Chefredakteurin von stern Digital. Damit folgte sie auf Philipp Jessen, der Gruner + Jahr nach drei Jahren an der Spitze von Stern.de und als Mitglied der Chefredaktion verlassen hat. Gretemeier spricht mit MEEDIA über die ersten Wochen in der neuen Position, ihre Wünsche für die Zukunft und erklärt, warum Digitalreichweite für sie nicht alles ist.