1. Kooperation: RTL hat exklusiven Zugriff auf eine Vorabmeldung des Spiegels

    RTL setzt verstärkt auf den Input von Print-Profis: So kooperiert „RTL aktuell“ mit dem Spiegel und das „Nachtjournal“ mit den Investigativ-Experten von Correctiv. Über die Marke des neuen stern-Ablegers Crime wollen die Kölner sogar ein komplettes TV-Format entwickeln.

  2. Erfolgreicher G+J-Ableger kommt ins TV: RTL startet Reportage-Magazin „stern Crime“

    RTL supportet die Gruner + Jahr-Marke stern Crime zukünftig mit einem TV-Programm. Ab dem 1. Oktober soll das gleichnamige Reportage-Magazin mit dem Zusatztitel „Wahre Verbrechen“ im Hauptprogramm laufen. Wie das Heft, soll auch die Fernseh-Version Reportagen und Porträts zu echten Kriminalfällen zeigen.

  3. Verbrechen lohnt sich doch: stern Crime verkauft 75.000 Exemplare

    Da haben die Zielgruppen-Detektive von Gruner + Jahr offenbar erfolgreich ermittelt und einen echten Fahndungserfolg verbucht: Von der ersten Ausgabe des monothematischen Neulings stern Crime konnten die Hamburger rund 75.000 Exemplare verkaufen. Zudem schrieben sie bereits 5.000 Abos.

  4. Größte Herausforderung für stern Crime? „Nicht zu blutrünstig und boulevardesk zu werden“

    Vom Feeling her hat er ein gutes Gefühl: Am Samstag bringt der stern die erste Ausgabe seines neuen zweimonatlichen Crime-Ablegers an die Kioske. Bereits im Vorfeld beobachtete der verantwortliche Macher, stern-Vize Giuseppe di Grazia, „eine Begeisterung“, wie er sie „selten bei uns im Haus erlebt hat“. Im Interview mit MEEDIA erklärt er, warum gerade Frauen so gerne über Verbrechen lesen und das es hierzulande noch nie ein ähnliches Heftkonzept gab.

  5. Wahre Verbrechen auf 140 Seiten: G+J startet „stern Crime“

    Die stern-Familie bekommt Nachwuchs: Am 6. Juni bringt Gruner + Jahr den Titel „stern Crime“ an den Start. Im Mittelpunkt der Line-Extension stehen wahre Verbrechen, die entlang der Fakten spannend erzählt werden sollen. Das Heft erscheint alle zwei Monate und richtet sich an gebildete Menschen ab 25 Jahren.