1. Teure Ménage-à-trois: Klambt Verlag muss für Spekulationen über Stefanie Hertels Eheleben 5.000 Euro zahlen

    Schlager-Sängerin Stefanie Hertel, seit 2014 mit Musiker Lanny Lanner verheiratet, pflegt zum Vater ihres Kindes und Ex-Mann Stefan Mross ein gutes Verhältnis, man könnte es auch als eng bezeichnen. Die Zeitschrift Die 2, die in der Mediengruppe Klambt erscheint, sah in der Beziehung aber mehr und dichtete eine Ménage-à-trois zusammen. Das kostet den Verlag jetzt Geld: Mit 5.000 Euro fällt die Geldentschädigung aber deutlich geringer aus als gefordert.

  2. „Currywurst-Schock“: Selbst die ARD macht sich über Stefan Mross lustig

    Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Nachdem der Musiker Stefan Mross seine Live-Sendung „Immer wieder Sonntags“ im SWR abbrechen musste, weil er eine Currywurst mit allzu scharfer Soße nicht vertrug, wird er via Twitter verspottet. Am Montag stellte die ARD die Show in die Mediathek. Mit entsprechendem Vorspul-Hinweis.