1. Alle Jahre wieder: Facebook löscht mal wieder einen nackten Klassiker

    Facebook und (halb-)nackte Tatsachen – das war noch nie eine gute Kombination. Nun hat das soziale Netzwerk wieder einen vermeintlich schlüpfrigen Beitrag gelöscht: Eine Italienerin wollte für ihre Facebook-Seite mit einem Bild von der Neptun-Statue auf der Piazza del Nettuno in Bologna werben – und verstieß damit (zunächst) gegen die Richtlinien des Internet-Riesen.

  2. Ex-Punk, Ex-Katholikin, vollverschleiert und ARD-Stammgast: Das müssen Sie über „Anne Will“-Gast „Nikab“-Nora Illi wissen

    Die ARD hätte gewarnt sein können: Nora Illi, die Frauenbeauftragte des „Islamischen Zentralrat Schweiz“ (IZRS), hat nicht nur in der Talkshow „Anne Will“ heftige Diskussionen ausgelöst. Die Schweizerin, dort auch bekannt als „Nikab-Nora“, liebt offenbar die bewusste Provokation. Das hat sie schon vor Jahren im deutschen Fernsehen bewiesen.

  3. „Es ist alles gesagt“: Regierungssprecher Seibert lässt Affäre um Jan Böhmermann unkommentiert

    Am gestrigen Dienstag hat die Staatsanwaltschaft in Mainz das Verfahren gegen Jan Böhmermann wegen Beleidigung des türkischen Staatspräsidenten Erdogan eingestellt. Dabei ging es um das Schmähgedicht, das Bundeskanzlerin Angela Merkel über ihren Sprecher Steffen Seibert als „bewusst verletzend“ beschreiben ließ. Eine unglückliche Wortwahl, die Merkel später selbst als Fehler bezeichnet aber den Fall zusätzlich befeuert hatte. Jetzt sind die Ermittlungen eingestellt. Und was sagt die Kanzlerin dazu?